Tagebuch ARC 2023,  Unsere Reise

ARC 2023 Tagebuch – Tag 31 – 18. Tag auf See

Mittwoch 06.12.2023

Nikolaustag…

Keiner hat seine Stiefel heraus gestellt und es konnte auch kein Renntierschlitten am Himmel gesichtet werden. Es ist also an Bord ein Tag wie jeder andere…

Wir nähern uns stetig der Küste und es werden einzelne Delphine gesichtet, einen hat die Neugier bis an unser Boot getrieben und er begleitet uns ein kurzes Stück…

Insgesamt beruhigt sich die See, die Wellen werden niedriger, es wird weniger schaukelig…

Immer wieder ziehen dunkle Wolken auf – interessant ist es für uns nur, wenn sie hinter unserem Boot auftauchen, dann nehmen sie sozusagen die Verfolgung auf – Dunkle Wolken vor uns spielen keine Rolle, sie ziehen vor uns her und berühren uns nicht, dafür sind sie viel zu schnell…

Wenn es dunkel ist, kann man hier ein interessantes Phänomen beobachten – Meeresleuchten – es sieht aus, als würden im Meer hunderte Glühwürmchen funkeln…

Tatsächlich handelt es sich dabei um eine spezielle Art von Plankton – Kleinstlebewesen, die, um Feinde abzuschrecken, leuchten – das tun sie daher auch, wenn sie vom Boot aufgewühlt werden… und so ziehen wir des nachts einen funkelnden Streifen hinter uns her…

Später am Abend kommt es dann zum nächsten Desaster – ich habe es gerade zur Nachtruhe in die Kabine geschafft, als mich ein reißendes Geräusch wieder hochbringt… der Gennacker ist in ganzer Höhe gerissen… für ihn ist die Reise hier zu Ende – erstmal – ein Segelmacher in der Karibik muss dann entscheiden, ob jede Hilfe zu spät kommt oder noch eine OP möglich ist…

Erneuter Entfernungsrekord am 17. Tag der ARC – Rallye: 172,8 Seemeilen haben wir absolviert: Gesamtsumme nun: 2460,9 Seemeilen – das Ende der Überfahrt kommt in Sicht.

Wir freuen uns über dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Translate »