BLOG Weltumsegelung

Hier findest du alle Beiträge in unserem Blog zur Weltumsegelung in chronologischer Reihenfolge.

Segelrevier und Inselimpressionen  - Bonaire

Segelrevier und Inselimpressionen – Bonaire

28,05. - 04.06.2024 Die A-B onaire - C - Inseln der niederländischen Antillen. Wer sich Bonaire mit seiner Hauptstadt Kralendijk nähert, passiert erst einmal die Sandstrände der vorgelagerten Insel Klein Bonaire. Klein Bonaire - beliebtes Ausflugsziel für Tagestouristen und Strandliebhaber In Bonaire liegen die Anlegebojen direkt vor der pitoresken Hauptstadt Kralendijk. Die gesamte Insel Bonaire ist ein Marinepark - anlegen ...
Die Salinen von Bonaire

Die Salinen von Bonaire

31.05.2024 Salz und Meer - ein Rausch der Farben... Die Salzgewinnung hat auf Bonaire schon eine lange Tradition - bereits im 17. Jahrhunderten haben die Niederländer die flache Küstenregion genutzt um Salz - das weisse Gold - zu gewinnen. Bis heute wird hier Salz gewonnen. Berühmt ist die Gegend jedoch vor allem wegen der einzigartigen Naturschönheit in dieser Region. Mit ...
Karibik - Tagebuch - Seite 26

Karibik – Tagebuch – Seite 26

29.05. - 04.06.2024 Jetzt wird es holländisch... Der Marinero weist uns mit seinem Dinghy unsere Boje zu und gibt uns direkt einen Handzettel mit allen Regeln, die wir zu beachten haben. Zuerst einmal müssen wir zur Einwanderungsbehörde und zum Zoll - beide - Skipper alleine, wie sonst eigentlich üblich - reicht hier nicht. Danach zur Marina - Boot anmelden und ...
Überfahrt Karibisches Meer - von Puerto Rico/Grosse Antillen nach Bonaire/ Niederländische Antillen

Überfahrt Karibisches Meer – von Puerto Rico/Grosse Antillen nach Bonaire/ Niederländische Antillen

25. - 28. Mai 2024 Die Hurrikan Saison naht und es wird Zeit für uns die Großen Antillen zu verlassen. Anfang Juli haben wir einen Krantermin in Bonaire und wir wollen ja auch noch die ABC-Inseln erkunden. Nach nunmehr einem Monat auf Puerto Rico haben wir das Land ausgiebig erkundet und fühlen uns bereit für kommende Abenteuer. Schon seit Wochen ...
Segelrevier Puerto Rico - ein Erfahrungsbericht

Segelrevier Puerto Rico – ein Erfahrungsbericht

22. April - 25. Mai 2024 Rund 24 Seemeilen haben wir zurück gelegt von den US Virgin Islands - wo wir in Charlotte Amalie auf St. Thomas gestartet sind - bis Culebra auf den Spanisch Virgin Islands. Wenn man mit dem Boot einreist benötigt man als Deutscher in den USA ein B1 Visum. Dieses hatten wir schon letztes Jahr in ...
Die Höhlenwelt der Taino: Die Cuevas del Indio

Die Höhlenwelt der Taino: Die Cuevas del Indio

22.05.2024 Felsen und Meer An der Nordküste von Puerto Rico befinden sich die Cuevas del Indio - eine prähistorische Felskunststätte die den Ureinwohnern - den Taino - als Kultstätte gedient haben soll. Der Zugang am Strand entlang ist sehr schmal - aber wir haben Glück und es ist Ebbe. Die Meeresschnecken warten auf die Flut. So farbig und geometrisch gemusterte ...
Die Höhlenwelt von Puerto Rico: Parque National de las Cavernas del Rio Camuy

Die Höhlenwelt von Puerto Rico: Parque National de las Cavernas del Rio Camuy

22. 05.2024 In der Unterwelt... Auf Puerto Rico fliesst der drittlängste unterirdische Fluss der Welt - der Rio Camuy. Das Höhlensystem im Nordwesten der Insel kann nur im Rahmen einer Führung besucht werden. Mit Helm und Audioguides - auf English - ausgerüstet geht es erst einmal rund eine halbe Stunde bergab zum Höhleneingang. Die Papageienblume hat Hochsaison und steht in ...
Karibik - Tagebuch - Seite 25

Karibik – Tagebuch – Seite 25

21.05. - 28.05.2024 Von den Grossen Antillen zu den Niederländischen Antillen... Ponce, die zweitgrößte Stadt auf Puerto Rico, begrüßt uns mit einem Blick auf den Industriehafen und einer querlaufenden Welle. Um uns zu stabilieren bringt Bernd einen weiteren Anker aus und bringt uns näher an Land - dann geht es. Von der Bucht führt ein kleiner Fluss in einen kleinen ...
Unser Rendezvous mit einer Seekuh

Unser Rendezvous mit einer Seekuh

Mai 2024 Von Sirenen und Meerjungfrauen... An der Küste von Puerto Rico sind Seekühe heimisch - genauer gesagt die Karibik - Rundschwanzseekuh. Warum die Seekuh eigentlich Seekuh heisst, erschließt sich mir nicht, denn weder sieht sie aus wie eine Kuh, noch gehört sie zur Gattung der Wiederkäuer. Tatsächlich sind die nächsten Verwandten die Elefanten, da die Seekuh einen kleinen Rüssel ...
Impressionen einer Landtour in Puerto Rico

Impressionen einer Landtour in Puerto Rico

18.05.2024 Von Kaffeeplantagen, Tainos und Naturspektakeln... Von Punta Salinas an der Südküste starten wir mit Heike und Hans von der SY Makaan eine Tagestour mit dem Mietwagen ins Landesinnere von Puerto Rico. Die Straßen sind überwiegend gut, allerdings ist das Landesinnere geprägt durch die Zentral - Cordillieren mit einer Höhe bis 1074 Meter. Der Weg schlängelt sich über unzählige kleine ...
Impressionen von San Juan - Hauptstadt von Puerto Rico

Impressionen von San Juan – Hauptstadt von Puerto Rico

02. - 08.05.2024 Städtetripp zwischen Regen und Sonnenschein Puerto Rico wurde von Christoph Kolumbus auf seiner zweiten Reise 1493 entdeckt. Anfang des 16. Jahrhunderts begannen die Spanier die Insel zu kolonialisieren und gründeten San Juan. San Juan ist die grösste Stadt der Insel und hat knapp 350.000 Einwohner. Die Stadt liegt am Atlantik und hat ein lang gezogenes Hafenbecken. Beim ...
Karibik - Tagebuch - Seite 24

Karibik – Tagebuch – Seite 24

16.05. - 20.05.2024 Mein Geburtsjahr entspricht jetzt meinem Alter... Wir verlassen die Spanish Virgin Islands und ankern wieder vor der Hauptinsel Puerto Rico in Puerto Patillas. Hier gibt es erst einmal etwas zu feiern - meinen Geburtstag... ich bin jetzt so alt wie mein Geburtsjahr... naja, wenigstens werde ich die Frage: "Wie alt bist du" dieses Jahr ohne gross nachzudenken ...
El Yunque - der amerikanische Regenwald

El Yunque – der amerikanische Regenwald

06.05.2024 Die Kraft des Wassers... Auf Puerto Rico befindet sich der einzige tropische Regenwald der zum Gebiet der USA gehört. Eine Straße führt durch das Gebiet mit einigen Haltepunkten und Fusswegen in dem ansonsten undurchdringlichen Dschungel. Eingangsschild mit dem Überblick über das Gebiet - der Zugang ist limitiert, damit sich nicht zu viele Besucher gleichzeitig im Gebiet aufhalten und ausreichend ...
Karibik - Tagebuch - Seite 23

Karibik – Tagebuch – Seite 23

09.05. - 15.05.2024 Lebensraum Katamaran... Am Morgen verlassen wir das immer noch verregnete San Juan und setzen die Segel wieder Richtung der Spanish Virgin Islands. San Juan verabschiedet sich mit Regen... Je mehr wir uns vom Regenwald entfernen umso sonniger wird das Wetter. Am Abend können wir schon vor der Insel Cayo Icacos in der Abendsonne liegen und zurück blicken ...
Culebra - Spanisch Virgin Islands von Puerto Rico

Culebra – Spanisch Virgin Islands von Puerto Rico

22. April - 01. Mai 2024 Auf den Fussspuren von Kolumbus... Auf seiner zweiten Reise erreichte Christoph Columbus Culebra im November Anno 1493, wir erreichten sie im April Anno 2024 nachdem wir 24 Seemeilen von Charlotte Amalie, der Hauptstadt der US Virgin Islands zurückgelegt hatten. Obwohl zu den USA gehörig, geht es hier sehr spanisch zu - auch die Puertoricaner ...
Karibik - Tagebuch - Seite 22

Karibik – Tagebuch – Seite 22

02.05. - 08.05.2024 Do what moves you... Am Morgen machen wir uns auf Richtung San Juan, die Hauptstadt von Puerto Rico. Rund sechs Stunden dauert die Überfahrt bis ins innenliegende Hafenbecken. Als wir am späten Nachmittag ankommen, ist das begrenzte Ankerfeld schon gut gefüllt und wir fahren erst einmal Ankerballett, um bei dem geringen Platzangebot und dem schlammigen, schlecht haltenden ...
Flamenco Beach - mit Panzern schwimmen...

Flamenco Beach – mit Panzern schwimmen…

30.04.2024 Ist das Kunst oder kann das weg...? Auf Culebra, einer Insel die zwischen den US Virgin Islands und Puerto Rico liegt, befindet sich der Flamenco Beach, laut Tripadvisor soll er zu den 10 schönsten Stränden der Welt gehören. Ausserdem wartet er mit einer Besonderheit auf. Klar, das wir uns das nicht entgehen lassen konnten. Vor der Flamenco Beach der ...
Auswahl Wassermacher für Blauwasser Yacht

Auswahl Wassermacher für Blauwasser Yacht

Unabhängigkeit durch Wasser aus dem MeerWasserbedarf - Wieviel Wasser brauche ich?Was ist eigentlich ein Wassermacher und wie funktioniert er?Klassische Systeme mit HochdruckpumpeSysteme mit EnergierückgewinnungFür welchen Wassermacher haben wir uns entschieden und warum?Selbst einbauen oder installieren lassen?Welches Zubehör ist sinnvoll?Betrieb und WartungFehlerquellen - Das kann teuer werden Unabhängigkeit durch Wasser aus dem Meer Als Blauwassersegler sind wir fast immer von bestem, ...
Karibik - Tagebuch - Seite 21

Karibik – Tagebuch – Seite 21

22.04. - 01.05.2024 Ein Deutsch - Schwedisches Wiedersehen und eine Einreise mit Hindernissen... Wir verlassen St. Thomas und nehmen Kurs auf Culebra eine Insel der Spanischen Virgin Islands, die bereits zu Puerto Rico gehört und auf dem Weg zur Hauptinsel liegt. Hier werden wir die Schwedische Crew der SY Lulu wieder treffen, mit denen wir vor ein paar Wochen schon ...
Stromversorgung auf Langfahrt - Zahlen, Daten, Fakten - 2 Megawatt Strom auf Joline

Stromversorgung auf Langfahrt – Zahlen, Daten, Fakten – 2 Megawatt Strom auf Joline

Stromproduktion der letzten 30 Tage, 2KW PeakHintere 3 Module 1.380 Watt Peak. Installiert in der Türkei im Juni 2022Vordere 2 Module 810 Watt Peak. Installiert auf den Kanaren im Oktober 2023Rückblick Türkei mit 3 Modulen 1380 Watt PeakRückblick Marokko mit 3 Modulen 1380W PeakRückblick Kanaren 1380W Peak - es wird engStatus Karibik 2024 und AusblickErkenntnis des Tages oder Lessons Learned ...
Segelrevier US Virgin Islands (US VIs) - ein Erfahrungsbericht

Segelrevier US Virgin Islands (US VIs) – ein Erfahrungsbericht

10.04. - 22.04.2024 Die US - amerikanischen Jungfrauen... Die US - Virgin Islands bestehen neben vielen kleinen Inseln und Riffen aus drei Hauptinseln: St. Croix und den von uns besuchten Inseln St. John und St. Thomas. Sie waren ehemals die Dänischen Westindischen Inseln. Als Militärstützpunkt haben die USA diese im 1. Weltkrieg 1917 von Dänemark für 25 Millionen Dollar erworben ...
Gastbeitrag: Mitsegeln in den British Virgin Islands (BVIs)

Gastbeitrag: Mitsegeln in den British Virgin Islands (BVIs)

25. März - 03. April 2024 Karibikurlaub mit Hindernissen Am 24. März war es soweit: Mein Flug in die Karibik startet! Die Reise beginnt mit dem Langstreckenflug von Amsterdam über New York nach Puerto Rico und dann „nur“ noch ein halbstündiger Flug von dort zur Britischen Jungferninsel Tortola, meinem Ziel, wo ich Petra und Bernd und die SY„Joline“ treffen will ...
Erkenntnisse eines Vagabunden - Ein Jahr mit dem Katamaran unterwegs...

Erkenntnisse eines Vagabunden – Ein Jahr mit dem Katamaran unterwegs…

April 2024 Ein Bericht aus meinem blauen Alltag... Zum Monatsende jährt sich unsere zweite Losreise - 365 Tage sind wir nun fern von Deutschland unterwegs - Zeit für einen Rückblick. Wüstentour Juni 2023 Tatsächlich fällt es mir schwer, diesen Bericht zu schreiben, denn für mich ist es ein Bericht aus dem Alltag und das ist ja in der Regel nicht ...
Karibik – Tagebuch – Seite 20

Karibik – Tagebuch – Seite 20

16.04. - 21.04.2024 Ausparkpuzzle... Wir segeln weiter zur nächsten US Virgin Insel - St. Thomas und ankern vor der Hauptstadt Charlotte Amalie - benannt von einem Piraten nach seiner Dänischen Königin. Heute ist die kleine Stadt bestens restauriert und für die Kreuzfahrttouristen ausgelegt, die hier in Scharen anlanden. Hauptstadt Charlotte Amalie - hier kann man speisen und shoppen - ob ...
Segelrevier British Virgin Islands (BVIs) - ein Erfahrungsbericht

Segelrevier British Virgin Islands (BVIs) – ein Erfahrungsbericht

16.03. - 10.04.2024 Unterwegs in den British Virgin Islands Die Virgin Islands bilden das nördliche Ende der Kleinen Antillen wovon zum Gebiet der BVIs rund 60 Inseln und Riffe gehören mit den vier Hauptinseln: Tortola, Virgin Gorda, Anegada und Jost van Dyke. Sie gehören zum Britischen Überseegebiet, es herrscht Linksverkehr und ist mit unter 30.000 Einwohnern nur dünn besiedelt. Haupteinnahmequelle ...
Karibik – Tagebuch – Seite 19

Karibik – Tagebuch – Seite 19

10.04. - 15.04.2024 Von einer Jungfrau zur anderen... Wir setzen von Jost van Dyke wieder über nach Tortola und machen einen letzten Stopp auf den BVIs in Soper´s Hole - hier gibt es eine Marina, ein paar Bars und Restaurants eine paar Boutiquen und einen Supermarkt. Insgesamt ist das Terrain schnell zu erkunden. In dem Souveniershop finden wir Postkarten: "Verkaufen ...
Undichte Lewmar Luken richtig abdichten in 7 Schritten

Undichte Lewmar Luken richtig abdichten in 7 Schritten

Ursachen für undichte LukenFenster Dichtungen als Ursache für undichte LukenScharniere und Schlösser als Ursache für undichte LukenLuken Rahmen als Ursache für undichte LukenAusbaus der Lewmar LukenSchritt 1: Clip entfernenSchritt 2: Scharniere der Lewmar Luke aushängenSchritt 3: Alu Rahmen der Lewmar Luken demontierenSchritt 4: Dichtung abnehmen und reinigenSchritt 5: Dichtung neu montieren und zusammenklebenSchritt 6: Rahmen montierenSchritt 7: Lewmar Luke montieren ...
Karibik – Tagebuch – Seite 18

Karibik – Tagebuch – Seite 18

02.04. - 09.04.2024 Unterwegs zwischen all den Jungfrauen... Für Sabine neigt sich der Urlaub dem Ende zu, Morgen geht es zurück nach Deutschland. Da die Anreise mit dem Flug von Puerto Rico nach Tortola so schleppend war, will Sabine unbedingt einen Tag vor Anreise schon einmal beim Flughafen vorstellig werden. Von unserem Ankerplatz in der Bluff Bay ist es jedoch ...
Energieversorgung Blauwasseryacht - Autark nur mit Sonnenenergie?

Energieversorgung Blauwasseryacht – Autark nur mit Sonnenenergie?

Energieversorgung Blauwasseryacht auf Langfahrt - Theorie und Praxis Einige Vorüberlegungen - wie viel Strom ist genug? Auf Langfahrt möchte man unabhängig vom Land und allen Zwängen sein. Ein gutes Energiemanagement steht da an mit an erster Stelle. Der Bedarf an Energie ist dabei genau so individuell, wie die Boote und ihre Eigner. Letztlich kann man nicht auf jedem Boot alles ...
Karibik – Tagebuch – Seite 17

Karibik – Tagebuch – Seite 17

29.03. - 01.04.2024 Ostern auf den British Virgin Islands... Unser erster Stopp auf Virgin Gorda ist erneut in der Bucht von North Sound um abends mit unserer Crew Saba Rock zu besuchen. Ein schöner Rahmen, denn Jens und Isabella feiern heute ihren Hochzeitstag und so gibt es Prosecco zum Frühstück und Cocktails zum Abendessen... Und Sabine lässt es sich nicht ...
"The Baths" - der berühmte Strand der British Virgin Islands (BVIs) auf Virgin Gorda

„The Baths“ – der berühmte Strand der British Virgin Islands (BVIs) auf Virgin Gorda

März 2024 Eine Erkundungstour auf der " Dicken Jungfrau" Als Christoph Kolumbus die Insel entdeckte gab er ihr den Namen Virgin Gorda - dicke Jungfrau - da er der Ansicht war, dass die Inselformation aussähe wie eine liegende dickbäuchige Jungfrau...na ja, mit ein bisschen Fantasie kann man dem sicher folgen... Wir ankern vor der Hauptstadt Spanish Town - vom Dinghi ...
Karibik – Tagebuch – Seite 16

Karibik – Tagebuch – Seite 16

25.03. - 28.03.2024 Karibische Nächte... Während es in der Beef - Bay bei unserer Ankunft noch sehr übersichtlich aussieht, wird es am 25.03. richtig voll - ständig kommen neue Boote und suchen immer verzweifelter einen Bojen- oder Ankerplatz. Das ein oder andere Mietmich liefert dabei in der Flachwasserbucht ein unterhaltsames Hafenkino. Eine kanadische Monohull läuft vor uns auf einer Sandbank ...
Bildimpressionen Segelregatta Round Tortola Race 2024

Bildimpressionen Segelregatta Round Tortola Race 2024

02.04.2024 Momentaufnahmen des Round Tortola Race - fotografiert aus dem Blickwinkel vom Katamaran SY Joline. Am 02.04.2024 finden wir uns auf Höhe der Bluff Bay im Racingfeld des Round Tortola Race 2024 wieder und können einige interessante Schnappschüsse von unserem Boot aus machen, während das Feld - oft winkend - an uns vorbeizieht. Monohull auf der Round Tortola Race 2024 ...
Karibik – Tagebuch – Seite 15

Karibik – Tagebuch – Seite 15

17.03. - 24.03.2024 Alles sehr jungfräulich hier... Es gibt drei Virgin Islands... die British Virgin Islands (BVI), die US Virgin Islands (US VI) und die Spanish Virgin Islands, die zu Puerto Rico gehören, es wird für uns die nächste Zeit also ziemlich jungfräulich. Die BVI sind das Segelrevier schlechthin für Chartercrews, das mag an den vielen Ankerbuchten mit kurzen Wegen, ...
Segelrevier St. Martin/Sint Maarten - ein Erfahrungsbericht

Segelrevier St. Martin/Sint Maarten – ein Erfahrungsbericht

08.03. - 15.03.2024 Sint Maarten / St. Martin: Die geteilte Insel - ein bisschen niederländisch, ein bisschen französisch Von St. Barthelemy / St. Barth sind es rund 23,5 Seemeilen bis zu unserem nächsten Ziel: St. Martin / Sint Maarten. Die Karibikinsel St. Matin / Sint Maarten haben die Niederländer und die Franzosen zwischen sich aufgeteilt. Der Legende nach war dies ...
Karibik – Tagebuch – Seite 14

Karibik – Tagebuch – Seite 14

13.03. - 16.03.2024 Flugzeuge über dem Bauch... Wir schaukeln in der Bucht vor der Lagune von St. Martin im türkisfarbenen Wasser - wir sind wieder alleine unterwegs... Sint Maarten hat den berühmten Flughafen, dessen Rollfeld direkt am Strand von Maho liegt - das wollen wir uns natürlich nicht entgehen lassen und machen uns auf durch die Lagune in den niederländischen ...
Maho - Beach - der Karibikstrand an der Flugzeuglandebahn

Maho – Beach – der Karibikstrand an der Flugzeuglandebahn

März 2024 Schwimmen mit Flugzeugen... Mit Dinghi und Bus machen wir uns in St. Martin auf zum Maho - Beach in Sint Maarten... Auf den ersten Blick sieht er aus wie viele andere Strände ... Es gibt Hotels, Strandbars und viele Badegäste tummeln sich im Wasser und am Strand... Aber halt - ein Teil des Strandabschnittes ist mit einer Warnung ...
Karibik – Tagebuch – Seite 13

Karibik – Tagebuch – Seite 13

06.03. - 12.03.2024 Noch reicher, noch teurer, noch schöner? Am nächsten Morgen geht es erst einmal mit dem Dinghi zum Einklarieren in die Hauptstadt von St. Barth - Gustavia. Es wimmelt hier nur so von Kreuzfahrtschiffen und Superyachten. Das liegt wohl vor allem daran, dass hier ein steuerfreies Einkaufsparadies ist - und bei so einem Handtäschchen von Valentino für knapp ...
Segelrevier St. Barthelemy/St. Barth - ein Erfahrungsbericht

Segelrevier St. Barthelemy/St. Barth – ein Erfahrungsbericht

05.03 - 08.03.2024 Eleganz ist ja bekanntlich gemeisterte Verschwendung... Gemeinsam mit der SY Lulu starten wir die Überfahrt von Barbuda nach St. Barthelemy oder auch St. Barth genannt. 60,5 Seemeilen liegen vor uns, eine stramme Tagesetappe und so beschließen wir, beim ersten Sonnenlicht zu starten, um möglichst vor Einbruch der Dunkelheit den neuen Ankerplatz zu erreichen. Sonnenaufgang vor Barbuda Wir ...
Segelrevier Barbuda - ein Erfahrungsbericht

Segelrevier Barbuda – ein Erfahrungsbericht

29. 02.2024 - 05.03.2024 Türkis-blaues-Meer und endlos weisse Strände Von Jolly Harbour trennen uns 33 Seemeilen von der zweiten Insel des Landes - Barbuda - eine Tagestour. Eine Regenfront folgt uns - erreicht uns aber - diesmal - nicht... Lange bleibt Antigua hinter uns im Blickfeld, aber Barbuda können wir lange nicht ausmachen - was daran liegt, dass die höchste ...
Karibik – Tagebuch – Seite 12

Karibik – Tagebuch – Seite 12

29.02. - 05.03.2024 Und nachts kommen die Räuber... Am 29.02. legen wir gemeinsam mit der Lulu in Antigua ab und Segeln hinüber nach Barbuda - das Wetterfenster soll sich ab Morgen verschlechtern und so wollen wir noch das ruhigere Wetter nutzen. SY Joline hat den Spinnacker gesetzt - Blick von der SY Lulu Während die grünen Hügel von Antigua nur ...
Das Leben als Blauwassersegler auf Langfahrt - Gedanken und Rückblicke zum dreifachen Jubiläum

Das Leben als Blauwassersegler auf Langfahrt – Gedanken und Rückblicke zum dreifachen Jubiläum

Wir haben einiges zu Feiern, gleich 3 Meilensteine haben wir auf einmal gerissen, so stelle ich beim Blick auf unsere Webseite fest. 900 Tage Bootseigner, 500 Tage auf See, 90 Tage Karibik Das diese Tage so aufeinander fallen hätte ich nicht gedacht. Wir hatten nach 100 Tagen auf See getrennt voneinander eine Bestandsaufnahme über unser neues Leben gemacht (hier nachzulesen: ...
Segelrevier Antigua - ein Erfahrungsbericht

Segelrevier Antigua – ein Erfahrungsbericht

22.02. - 05.03.2024 Zwischen Tradition und Moderne... Nach 43 Seemeilen erreichen wir die nächste Insel, den nächsten Inselstaat - Antigua und Barbuda und steuern zuerst die Insel Antigua an. English Harbour Gegen Abend erreichen wir das berühmte English Harbour und als erstes fallen uns die riesigen Superyachten auf, die hier in großer Zahl im Hafen liegen. Die Einfahrt zum Hafen ...
Segelrevier Guadeloupe - ein Erfahrungsbericht

Segelrevier Guadeloupe – ein Erfahrungsbericht

05. - 22.02.2024 Guadeluope - der französische Schmetterling... Guadeloupe ist französisches Überseegebiet gehört jedoch nicht zur Zollunion. Zahlung erfolgt mit dem Euro, es gilt das europäische Handy- und Internetnetz. Ein- und Ausklarieren erfolgt auf Formularen per Computer in Französisch und Englisch. Die Computer befinden sich in den verschiedenen Orten im Customerservice. Für den Ausdruck des Formulares wird eine Gebühr in ...
Der botanische Garten von Guadeloupe

Der botanische Garten von Guadeloupe

Februar 2024 Jardin Botanique - Deshaies Die Besonderheit im botanischen Garten von Guadeloupe besteht darin, dass er ausschließlich einheimische Pflanzen der Antillen beherbergt. Für 2,- € zusätzlich kann man beim Eintritt - 17,50 € pP - Tierfutter erstehen - man erhält drei Töpfchen mit Futter und direkt eine Schulung - welches Futter für welche Tiere... Eingangsbereich Jardin Botanique in Deshaies ...
Karibik – Tagebuch – Seite 11

Karibik – Tagebuch – Seite 11

22.02.- 28.02.2024 Wir sind wieder bei den Reichen und Schönen... Eine stramme Tagesreise trennt uns von unserem nächsten Land: Antigua und Barbuda. Wir machen uns deshalb früh morgens auf den Weg - zumal die Wetterprognosen für heute günstig sind. Unterwegs macht Bernd seinen bisher größten Fang - ein Mahi Mahi von über einem Meter - also laden wir Jodi und ...
Gastbeitrag: Mitsegeln in der Karibik – Martinique, Dominica und Guadeloupe

Gastbeitrag: Mitsegeln in der Karibik – Martinique, Dominica und Guadeloupe

25.01. - 10.02.2024 "Alter Schwede" Gastautorin und Mitseglerin Anja Bis wir am 25.01.2024 auf Martinique angekommen sind, hatten wir schon einige kleine Abenteuer hinter uns. Norbert und ich mussten noch am 24.01. den ganzen Tag arbeiten. Danach hieß es Koffer packen und dann ab mit dem Auto auf die Piste nach Paris-Orly. Wir hatten am Best Western Hotel (Rungis) einen ...
Reserve Cousteau - Die Unterwasserwelt von Jacques Cousteau

Reserve Cousteau – Die Unterwasserwelt von Jacques Cousteau

Februar 2023 Schnorcheln in Pidgeon Island Nachdem Jacques Cousteau (1910 - 1997), der berühmte Meeresbiologe und Unterwasserfilmer das Gebiet um die kleine Insel Ilet Pigeon vor Basse Terre in Guadeloupe als eines der schönsten Tauchgebiete der Welt bezeichnet hat, ist hier ein reges Treiben von Schnorchlern und Tauchern entstanden. Auch wir haben in der gegenüberliegenden Ankerbucht von Malendure geankert und ...
Streetart auf der französischen Karibikinsel Guadeloupe - eine Fotodokumentation - Teil 3

Streetart auf der französischen Karibikinsel Guadeloupe – eine Fotodokumentation – Teil 3

Februar 2024 Kunst im öffentlichen Raum - Figurative Kunst Guadeloupe ist ein wahres Mekka für Strassenkunst - so viele Motive, die es verdienen, gezeigt zu werden. Den dritten und letzten Teil meiner Fotodokumentation habe ich den Bildern mit figurativen Motiven gewidmet. Die Bilder habe ich in Point-a-Pitre und Deshaies aufgenommen. Bilder fotografiert in Deshaies. Malerei auf Wand des Postamtes von ...
Carneval in Guadeloupe

Carneval in Guadeloupe

11.02.2023 Karneval in der Karibik Dem Karneval kommt in der Karibik eine besondere Bedeutung zu. Das moderne Museum in Point-a-Pitre über die Sklaverei widmet diesem Thema einen eigenen Abschnitt. Die Sklaven fanden im Karneval für sich eine Ausdrucksmöglichkeit, das christliche Fest zum Beginn der Fastenzeit ihrer Herrn, mit der Kultur aus ihren Herkunftsländern zu verbinden und so ihrer Identität Ausdruck ...
Streetart auf der französischen Karibikinsel Guadeloupe - eine Fotodokumentation - Teil 2

Streetart auf der französischen Karibikinsel Guadeloupe – eine Fotodokumentation – Teil 2

Februar 2024 Kunst im öffentlichen Raum - Abstrakte Kunst Guadeloupe ist ein wahres Mekka für Strassenkunst - so viele Motive, die es verdienen, gezeigt zu werden. Besonders beeindruckend fand ich dabei, wie die räumlichen Gegebenheiten in das Bild eingearbeitet wurden. Den zweiten Teil meiner Fotodokumentation möchte ich dem Thema Abstrakte Kunst widmen. Alle Fotos habe ich in der Hauptstadt Point-a-Pitre ...
Karibik – Tagebuch – Seite 10

Karibik – Tagebuch – Seite 10

16.02. - 21.02.2024 Reisen mit Jean... Wie schon erwähnt, haben wir einen Dauergast gewonnen - eine Krabbe hat sich bei uns eingenistet. Wir wissen nicht, ob es sich um eine englische oder eine französische Krabbe handelt und auch nicht, ob es eine Männchen oder ein Weibchen ist... daher taufen wir sie ganz neutral auf den Namen Jean. Jean wächst und ...
Streetart auf der französischen Karibikinsel Guadeloupe - eine Fotodokumentation - Teil 1

Streetart auf der französischen Karibikinsel Guadeloupe – eine Fotodokumentation – Teil 1

Februar 2024 Kunst im öffentlichen Raum - Gesichter Guadeloupe ist ein wahres Mekka für Strassenkunst - so viele Motive, die es verdienen, gezeigt zu werden. Den ersten Teil meiner Fotodokumentation möchte ich dem Thema Gesichter widmen. Alle Fotos habe ich in der Hauptstadt Point-a-Pitre aufgenommen ...
Segelrevier Dominica - ein Erfahrungsbericht

Segelrevier Dominica – ein Erfahrungsbericht

02. - 05.2024 Zwischen den beiden französischen Überseeinseln Martinique und Guadeloupe liegt der kleine Inselstaat Dominica, der seit 1978 unabhängig ist. Seine Größe entspricht etwa dem Stadtgebiet von Hamburg. Aufgrund seiner dichten Bewaldung ( rund 50% der Insel sind mit dichtem Regenwald bedeckt) und seiner Unzugänglichkeit war sie für die Plantagenwirtschaft nicht geeignet und Zufluchtsort der vertriebenen Ureinwohner und geflüchteten ...
Segelrevier Martinique - ein Erfahrungsbericht

Segelrevier Martinique – ein Erfahrungsbericht

23.01. - 02.02.2024 Das französische Überseegebiet Martinique Martinique ist französisches Überseegebiet gehört jedoch nicht zur Zollunion. Zahlung erfolgt mit dem Euro, es gilt das europäische Handy- und Internetnetz. Ein- und Ausklarieren erfolgt auf Formularen per Computer in Französisch und Englisch. Die Computer befinden sich in den Orten im Customerservice. Für den Ausdruck des Formulares wird eine Gebühr in Höhe von ...
Karibik – Tagebuch – Seite 09

Karibik – Tagebuch – Seite 09

11.02. - 15.02.2024 Im Zeichen von Mardi Gras.. Am Sonntag verabreden wir uns mit Jodi und Magnus aus Schweden von der Lulu um mit ihnen gemeinsam den Carneval in Guadeloupe zu erleben. Nach Aushang beginnt die Parade um 11:30 Uhr und so machen wir uns rechtzeitig auf, um zum Ort des Geschehens zu gelangen. Die Straßen sind gesäumt mit Schaulustigen ...
Und jetzt aber flott zum ARC - Start...

Und jetzt aber flott zum ARC – Start…

02 - 05.11.2023 Eine stürmische Überfahrt... Nachdem wir unsere Gäste in Los Christianos abgesetzt haben, müssen wir uns sputen nach Las Palmas. Für die Überfahrt zwischen den Inseln Teneriffa und Gran Canaria sind hohe Wellen und viel Wind angesagt. Leider bleibt keine Zeit ein Wetterfenster abzuwarten, die Prognosen für die nächsten Tage sind noch schlechter und ausserdem haben wir nur ...
Einmal mit dem Auto das Landesinnere der Kanareninsel La Gomera umrunden.

Einmal mit dem Auto das Landesinnere der Kanareninsel La Gomera umrunden.

Oktober 2023 Hinter der kargen Schale verbirgt sich ein unerwartet fruchtbarer Kern... Auf La Gomera lerne ich als erstes, dass hier der bevorzugte Urlaubsort der Ex-Kanzlerin Angela Merkel ist... sie ziert hier manche Postkarte. Vielleicht ist das der Grund, dass wir hier auf so viele Deutsche treffen... In Valle Gran Rey mieten wir uns ein Auto für einen Tag und ...
Segeln zwischen den Kanareninseln Teneriffa und La Gomera

Segeln zwischen den Kanareninseln Teneriffa und La Gomera

Oktober 2023 Für unsere 21. Reise nehmen wir unser neue Crew - Barbara und Wolfgang - die uns schon öfter begleitet haben - in Los Christianos in Teneriffa, wo wir eine Woche vor Anker gelegen haben, an Bord. Los Christianos ist ein großer, sehr abwechslungsreicher Touristenort auf Teneriffa mit guten Ankermöglichkeiten. Einzig das Anlanden mit dem Dinghi ist nicht so ...
Karibik – Tagebuch – Seite 08

Karibik – Tagebuch – Seite 08

05.02. - 10.02.2024 Unterwegs mit Gästen und blinden Passagieren... Wir haben jetzt einen neuen Mitreisenden. Eine kleine Krabbe hat sich auf der unteren Bootsstufe häuslich eingerichtet. Da sie noch ganz klein ist, kann sie sich unter der Gummiverkleidung verstecken und alle Versuche, sie zurück ins Meer zu schubsen waren bisher vergebens. Aber sie wächst ja... Heute steht als erstes eine ...
Streetart auf der französischen Karibikinsel  Martinique - eine Fotodokumentation

Streetart auf der französischen Karibikinsel Martinique – eine Fotodokumentation

Januar 2024 Kunst im öffentlichen Raum Auf Martinique findet sich überall an den Häuserfronten Streetart, die es verdient, gezeigt zu werden. Hier meine Auswahl an Fotomotiven, die ich im Bild festgehalten habe: Fotografiert habe ich in Le Marin, Fort-de-France und St. Pierre ...
Karibik – Tagebuch – Seite 07

Karibik – Tagebuch – Seite 07

29.01. - 04.02.2024 Mal Französisch - mal Englisch... Die Woche beginnt mit einer Mietwagentour - hier mal wieder fahren auf der richtigen Seite... Norbert macht den Fahrer und so können wir uns zurücklehnen und uns auf die Landschaft konzentrieren. Die Fahrt entpuppt sich als recht anspruchsvoll, es geht kurvenreich bergauf- und bergab. Wir machen eine Führung in einem Botanischen Garten, ...
Martinique - der Zoo in der alten Rumdistillerie

Martinique – der Zoo in der alten Rumdistillerie

Februar 2024 Im Dunstkreis des Montagne Pelee Im Norden der Insel besuchen wir den Zoo von Martinique. Er besticht nicht durch seine Größe und Artenvielfalt sondern durch seine Lage und Einbindung in Natur und historischen Gebäuden. Wege, Stege und Hängebrücken führen über Gehege und Bachtäler, durch Ruinen, die in Freigehege umgestaltet wurden, alles eingebettet in einer üppigen Natur und schön ...
Karibik – Tagebuch – Seite 06

Karibik – Tagebuch – Seite 06

22.01. - 28.01.2024 Auf zu alten und neuen Ufern... es wird Französisch... Auf dem Weg nach Martinique laufen wir erst noch einmal St. Lucia an, weil es ja auf dem Weg liegt... Wir klarieren in Marigot Bay ein - hier gibt es die besten Cocktails zur Happy Hour - pünktlich laufen wir in der Bar Chateau Mygo ein und probieren ...
Segelrevier Karibikinseln St. Vincent und die Grenadinen - ein Erfahrungsbericht

Segelrevier Karibikinseln St. Vincent und die Grenadinen – ein Erfahrungsbericht

29.12.2023 - 05.01.2024 und 13.01. - 20.01.2024 Zweimal passieren wir auf unserer Segelreise die Inselkette St. Vincent und die Grenadinen, die zwischen St. Lucia und Grenada liegt. Auf der Hinfahrt legen wir rund 32 Seemeilen zurück zwischen Soufriere auf St. Vincent bis Chateaubelair, wo wir einklarieren können. St. Vincent Chateaubelair Chateaubelair hat eine schöne Ankerbucht, wo wir kostenlos ankern können ...
Schokolade made in Grenada

Schokolade made in Grenada

Januar 2024 Fast alles Handarbeit... Die Franzosen brachten Ende des 17. Jahrhunderts die Kakaobohne nach Grenada. Seitdem wird sie dort angebaut. Die Belmont Estate ist eine dieser Plantagen. Sie wird bis heute bewirtschaftet und bietet Führungen an. Auch wir haben hier Station gemacht und eine private Führung erhalten. Eingang zur Belmont Estate Der Kakaobaum trägt das ganze Jahr Früchte - ...
Karibik - Tagebuch -  Seite 05

Karibik – Tagebuch – Seite 05

15.01. - 21.01.2024 Es gibt keine Probleme...nur Lösungen... oder so... Wir sind nun auf dem Rückweg, haben Grenada hinter uns gelassen und auf St. Vincent und den Grenadinen wieder einklariert - hat alles planmässig geklappt. Haben in den Grenadinen noch zwei Inseln angelaufen, die wir auf dem Hinweg geschlabbert hatten wegen Zeitmangel...Mayreau und Canouan. Zwei lohnenswerte Stopps - auf Canouan ...
Karibikinsel Grenada - Affen, Wasserfälle und ein Tässchen Kakao

Karibikinsel Grenada – Affen, Wasserfälle und ein Tässchen Kakao

Januar 2024 Mit dem Auto rund um die Gewürzinsel - ein Erfahrungsbericht Grenada ist geprägt von einer überbordenden Vegetation - überall scheinen Straßen und Lebensraum der Menschen der Natur abgerungen. Rund 110. 000 Menschen leben hier - es geht überall sehr entspannt zu. Flora und Fauna Straßen schlängeln sich durch die dichtbewachsene, hügelige Insel. Überall auf der Insel findet sich ...
Segelrevier Karibikinsel Grenada - ein Erfahrungsbericht

Segelrevier Karibikinsel Grenada – ein Erfahrungsbericht

06. Januar 2024 - 13.01.2024 Als für uns südlichste Insel der Kleinen Antillen - steuern wir die Westward - Insel Grenada an - auch bekannt als Gewürzinsel. Tatsächlich liegt hier immer wieder ein Duft von Muskatnuss, Zimt, Vanille, Ingwer und Zitronengras in der Luft. Erster Anlaufpunkt ist für uns die vorgelagerte Insel Carriacou, in der wir in Grenada einklarieren können ...
Segeljahr & Atlantiküberquerung 2023 - Zahlen, Daten, Fakten

Segeljahr & Atlantiküberquerung 2023 – Zahlen, Daten, Fakten

Das Jahr 2023 war die zweite Saison, die wir mit Joline erlebt haben. Die Route Von Hammamet in Tunesien, wo unser Katamaran den Winter über auf uns gewartet hat, ging es über die spanischen Enklaven Mellila und Ceuta nach Tanger in Marokko. Weiter die Atlantikküste entlang über Agadir zu den Kanarischen Inseln, die wir den Sommer über erkundet haben. Ende ...
Karibik - Tagebuch - Seite 04

Karibik – Tagebuch – Seite 04

08.01. - 14.01.2024 Und wir sind wieder allein, allein... Für Jonah und Toni neigt sich das Segelkaribikerlebnis langsam dem Ende zu, die letzten gemeinsamen Urlaubstage werden wir auf Grenada verbringen. Da es hier einiges zu sehen gibt, haben wir beschlossen, einen Tag ein Auto zu mieten um die Insel zu erkunden. Auto mieten ist gar nicht so teuer, allerdings benötigt ...
Karibikinseln St. Vincent und die Grenadinen - Die Tobago Cays - eine Unterwasserwelt mit der Aktioncam beobachtet

Karibikinseln St. Vincent und die Grenadinen – Die Tobago Cays – eine Unterwasserwelt mit der Aktioncam beobachtet

Januar 2024 Schnorcheln zwischen Wasserschildkröten, Rochen und Rifffischen Der wohl bekannteste Hotspot von St. Vincent und die Grenadinen sind die Tobago Cays. Diese Inselgruppe von fünf unbewohnten Inseln: Petit Bateau, Baradal, Jamesby, Petit Tobac und die Hauptinsel Petit Rameau liegen von dem hufeisenförmigen Horse Shoe Reef vor der Atlantikdünung geschützt und sind ein Paradies für Schnorchler. Erreichbar ist die Inselgruppe ...
Karibikinsel St. Lucia - Soufriere - heisses Wasser, kaltes Wasser und die zwei Pitons

Karibikinsel St. Lucia – Soufriere – heisses Wasser, kaltes Wasser und die zwei Pitons

Dezember 2023 Die dritte Bucht, die wir in St. Lucia anlaufen ist die Bucht von Soufriere - sie ist bekannt, da wir hier vor dem Wahrzeichen der Insel liegen, dem Petit Piton und dem Gros Piton. Auch viele Sehenswürdigkeiten sind von hier erreichbar. Organisiert werden die Touren von den Boot-Boys - die schon beim Anlegen der hier obligatorischen Mooringboje helfen ...
Karibik - Tagebuch - Seite 03

Karibik – Tagebuch – Seite 03

01.01.2024 - 07.01.2024 Fünf Stunden später ins Neue Jahr 2024 Rund 200 Boote ankern in der Bucht von Bequia - aber wir finden auch noch ein Plätzchen. Wir fahren mit dem Dinghi an Land um zu sehen, wo wir den Silvesterabend verbringen können - einige Lokale sind schon ausgebucht - es wird Silvestermenü angeboten - wir finden ein schönes Lokal ...
Karibikinsel St Lucia - Marigot Bay und der Mangrovenwald des Roseau Fluss

Karibikinsel St Lucia – Marigot Bay und der Mangrovenwald des Roseau Fluss

Dezember 2023 Marigot Bay Nach einer knapp zweistündigen Fahrt ankern wir in der Marigot Bay. Hier befindet sich eine Marina im Hafenbereich und ein Fünf-Sterne-Resort. Mit unserem Dinghi fahren wir von unserem Liegeplatz in die Hafenzone. Restaurants - heute Abend mit Livemusik - laden zum Verweilen ein - das Essen ist sehr gut, sehr teuer, aber es gibt leckere Cocktails ...
Karibikinsel St. Lucia - Rodney Bay und der Mount Pimard

Karibikinsel St. Lucia – Rodney Bay und der Mount Pimard

Dezember 2023 Rodney Bay ist der nördlichste Ort von St. Lucia und liegt etwa fünf Kilometer von der Hauptstadt Castries entfernt. Dort legen auch regelmäßig Kreuzfahrtschiffe an. Rodney Bay Ankerbucht von Rodney Bay Über der Bucht thront das alte Fort - inmitten eines kleinen Naturschutzgebietes Tierwelt Jeden Freitag wird der kleine Ort zur Partymeile - dann sind auf der Straße ...
Segelrevier Karibikinsel St. Lucia

Segelrevier Karibikinsel St. Lucia

09. - 29.November 2023 St. Lucia - Insel über dem Wind - ein Erfahrungsbericht über unsere Segeltour an der Westküste Mit der ARC 2023 haben wir am 09.11. die Insel St. Lucia erreicht und am 29.11.2023 wieder verlassen in Richtung St. Vincent und die Grenadinen. Dreimal haben wir während dieser Zeit den Anker geworfen. Rodney Bay In Rodney Bay haben ...
Karibik - Tagebuch - Seite 02

Karibik – Tagebuch – Seite 02

25.12.2023 - 31.12.2023 Fledermausangriff, Happy Hour und Happy Birthday Zum Heiligen Abend gab ein Geschenk von den Kindern und so haben wir die ARC - Flagge geborgen und unsere neue Flagge gehißt. Wir haben die Anker gelichtet und Rodney Bay verlassen - wenn auch nur für ein paar Seemeilen - bis in die Marigot Bay - die Bucht der Reichen ...
Kanareninsel El Hierro - mit dem Auto unterwegs - ein Erfahrungsbericht

Kanareninsel El Hierro – mit dem Auto unterwegs – ein Erfahrungsbericht

September 2023 Nachdem wir in der Marina Puerto de la Estaca angelegt hatten, haben wir uns für 3 Tage ein Auto gemietet, um von dort aus die Insel zu erkunden. El Hierro ist die westlichste und kleinste der Kanareninsel und nur dünn besiedelt, da immer wiederkehrende Dürreperioden zu Auswanderwellen der Einwohner geführt hat. Vom Massentourismus ist sie bisher weitestgehend unbehelligt ...
Karibik - Tagebuch - Seite 01

Karibik – Tagebuch – Seite 01

Montag 18.12.2023 - Sonntag 24.12.2023 Es weihnachtet sehr... Wir liegen vor der Rodney Bay vor Anker und lassen es ruhig angehen. Nach dem Trubel der letzten Wochen genießen wir jetzt erst einmal Ruhe und Zweisamkeit. In vier Tagen begrüßen wir Jonah und Toni an Bord und werden dann mit Ihnen die Sehenswürdigkeiten der Insel erkunden, schnorcheln und dann eine Segel-Tour ...
Kanareninsel La Palma - Segelrevier und Ausflugsinsel - ein Erfahrungsbericht

Kanareninsel La Palma – Segelrevier und Ausflugsinsel – ein Erfahrungsbericht

August 2023 La Palma hat uns von allen besuchten Kanareninseln am Besten gefallen. Zum einen weil die Marina in Santa Cruz de La Palma direkt fussläufig an der zauberhaften kleinen gleichnamigen Hauptstadt liegt, zum anderen, weil es so herrlich abwechlungsreich dort ist. In verschiedenen Berichten haben wir unsere Eindrücke dokumentiert und an dieser Stelle möchte ich die Erfahrungen mit La ...
Kanareninsel La Palma - Roque de Los Muchachos - Vom Meer hinauf bis über die Wolken... eine Fotodokumentation

Kanareninsel La Palma – Roque de Los Muchachos – Vom Meer hinauf bis über die Wolken… eine Fotodokumentation

August 2023 Die höchste Erhebung auf La Palma - der Roque de los Muchacos erhebt sich 2426 Meter über dem Meeresspiegel - über lange Serpentinen schlängelt sich der Weg vom Meer bis zum Gipfel und bietet beeindruckende Bilder bei seinem Weg über die Wolken... Start zum Gipfel von La Palma Panoramablick - mit dem Auto on Tour Wir durchbrechen die ...
Vulkaninsel: La Palma - eine Fotodokumentation

Vulkaninsel: La Palma – eine Fotodokumentation

August 2023 Die Vulkaninsel La Palma bietet viele fazinierende Eindrücke in die Welt der Vulkane, wie wir es in dieser Weise noch nie gesehen hatten. Ich möchte daher in diesem Artikel vor allem die Bilder für sich sprechen lassen... Vulkanmuseum Eingangsbereich Vulkanmuseum Laufstege führen über das Vulkangestein bis zum Meer. Die kleinen Gesteinsbrocken sehen leicht aus, sind aber richtig schwer ...
"Von Landratten zu Segelabenteurern in einer Woche" ein Gastbeitrag

„Von Landratten zu Segelabenteurern in einer Woche“ ein Gastbeitrag

Oktober 2023 Gastbeitrag von Gordon Die Segelreise auf dem Katamaran Joline vor den Inseln Teneriffa und La Gomera war für uns, Gordon und Susanna, ein unvergessliches Abenteuer. Als Segelneulinge wurden wir von den herzlichen Eignern Bernd und Petra in die Geheimnisse des Segelns eingeweiht. Am Ankunftsnachmittag bezogen wir die Kabine, lernten das Boot und die beiden, sehr lieben Eigner Bernd ...
ARC 2023 Tagebuch - Tag 37 - 42

ARC 2023 Tagebuch – Tag 37 – 42

Dienstag 12.12.2023 - Sonntag 17.12.2023 Abschlusswoche, alles hat ein Ende... Nachdem wir erst überlegt hatten, noch ein paar Tage die Küste von St. Lucia entlang zu segeln, haben wir dann doch beschlossen, die restlichen Tage bis zur Abschlussveranstaltung am Samstag und der Abreise der Crew am Sonntag in der Marina zu bleiben. So konnte jeder kommen und gehen, wie es ...
ARC 2023 Tagebuch - Tag 36

ARC 2023 Tagebuch – Tag 36

Montag 11.12.2023 Sonnig - mit Aussicht auf Regen... Wir finden langsam in den karibischen Way of Live und auch in den Alltag - einige Arbeiten sind an Bord zu erledigen. Das Dinghi muss wieder einsatzbereit gemacht werden, der Motor wieder angebracht. Das Schiff braucht eine gründliche Reinigung, wir sichten die Lebensmittel und verräumen die noch vorhandenen Lebensmittel. Der gesammelte Müll ...
ARC 2023 Tagebuch - Tag 35

ARC 2023 Tagebuch – Tag 35

Sonntag 10.12.2023 Karibische Nächte... Nun sind wir angekommen auf St. Lucia und beginnen uns zu akklimatisieren - nach gut 20 Tagen auf See haben wir nun wieder ein vertäutes Boot und festen Boden unter den Füssen nur wenige Schritte vom Boot entfernt. Wir erkunden die Marina, die direkte Umgegend und begrüßen die Crews der Boote, die wir noch in Gran ...
ARC 2023 Tagebuch - Tag 34 - 21. und letzter Tag auf See

ARC 2023 Tagebuch – Tag 34 – 21. und letzter Tag auf See

Samstag 09.12.2023 Willkommen auf St. Lucia... Beim Frühstück liegen die letzten Seemeilen vor uns und wir besprechen, was vor Anlegen noch erledigt werden muss. Die St. Lucia Flagge wird gehisst, inklusive der gelben Quarantäneflagge. Unsere Startnummer wird wieder an Steuerbord angebracht. Wir schauen uns die Situation vor Ort an und die Linie, die wir als Ziellinie übersegeln müssen. Wir melden ...
ARC 2023 Tagebuch - Tag 33 - 20. Tag auf See

ARC 2023 Tagebuch – Tag 33 – 20. Tag auf See

Freitag 08.12.2023 Besuch von Karl und Ella... Die letzten Meilen liegen vor uns - es zeichnet sich ab, dass wir Morgen am 09.12. bereits in Rodney Bay einlaufen werden. Auf dem Plotter sind die Kleinen Antillen schon ganz nah... Es wird Zeit, letzte Dinge an Bord noch zu erledigen - z.B. die südkoreanischen Tütensuppen zu verzehren, die Robin in Gran ...
ARC 2023 Tagebuch - Tag 32 - 19. Tag auf See

ARC 2023 Tagebuch – Tag 32 – 19. Tag auf See

Donnerstag 07.12.2023 Wo der Sommer nie zu Ende geht... Nachts fängt die Genua wie wild an zu schlagen - noch den Schock mit dem Gennacker in den Knochen, wecke ich Bernd um den Wachmann zu unterstützen. Es dauert nicht lange und wir sind mitten in einem Squall - es schüttet wie aus Kübeln und es stellt sich die Frage: "Sind ...
ARC 2023 Tagebuch - Tag 31 - 18. Tag auf See

ARC 2023 Tagebuch – Tag 31 – 18. Tag auf See

Mittwoch 06.12.2023 Nikolaustag... Keiner hat seine Stiefel heraus gestellt und es konnte auch kein Renntierschlitten am Himmel gesichtet werden. Es ist also an Bord ein Tag wie jeder andere... Wir nähern uns stetig der Küste und es werden einzelne Delphine gesichtet, einen hat die Neugier bis an unser Boot getrieben und er begleitet uns ein kurzes Stück... Insgesamt beruhigt sich ...
ARC 2023 Tagebuch - Tag 30 - 17. Tag auf See

ARC 2023 Tagebuch – Tag 30 – 17. Tag auf See

Dienstag 05.12.2023 Eine Reibekuchenchallenge ... Am Morgen scheint die Sonne und da gerade ein Regenschauer durchgezogen ist, gleich mit Regenbogen. Der Wind hat auf 30 - 35 Knoten zugenommen, die Wellen türmen sich auf rund drei Meter Höhe - das Schiff schauckelt kräftig und macht das Bewegen an Bord wackelig und mühsam. Der Aktionsradius der Crew reduziert sich daher deutlich ...
ARC 2023 Tagebuch - Tag 29 - 16. Tag auf See

ARC 2023 Tagebuch – Tag 29 – 16. Tag auf See

Montag 04.12.2023 Advent verpennt... Am Morgen fällt mir ein, gestern war doch der 1. Advent, haben wir ganz verschlafen - so auf dem weiten Meer spielen Daten und Wochentage keine Rolle mehr... Wir beschließen aber, den Advent nachzuholen bei Kaffee und Stollen und peilen dafür 16 Uhr an... Der Wind bläst kräftig und wir kommen gut voran, die Wellen werden ...
ARC 2023 Tagebuch Tag - 28 - 15. Tag auf See

ARC 2023 Tagebuch Tag – 28 – 15. Tag auf See

Sonntag 03.12.2023 Crew Joline versus Fisch... Das Angeln haben wir noch nicht aufgegeben, täglich werden die Angeln ausgebracht, doch nach unserer Erfolgswelle und einigen Verlusten an Ködern und Schnur ist Ruhe eingekehrt. Die Fische auf dem Atlantik sind einfach eine andere Klasse als im Mittelmeer oder auf den Kanaren. Hier reichen 500m 50 lbs Schnur und 1,2 mm monofiles Vorfach ...
ARC 2023 Tagebuch - Tag 27 - 14. Tag auf See

ARC 2023 Tagebuch – Tag 27 – 14. Tag auf See

Samstag 02.12.2023 Keine 1000 Seemeilen mehr bis zum Ziel... Es wird wärmer und die Temperatur in den Kabinen steigt an, zumal während der Fahrt nicht alle Luken geöffnet werden können. An Deck haben wir jetzt Tücher ausgehängt um Schatten zu bekommen, in Erwartung der Squalls (Sturmböen), die vor der Karibik durchziehen können, beschließen wir aber, das Winterverdeck nicht gegen das ...
ARC 2023 Tagebuch - Tag 26 - 13. Tag auf See

ARC 2023 Tagebuch – Tag 26 – 13. Tag auf See

Freitag 01.12.2023 Irgendwas ist immer... Erster Dezember, Zeit die Adventskalender in Betrieb zu nehmen - während Jonas und Bernd Schokokalender an Bord zum Geburtstag geschenkt bekommen haben, wurde Frank schon zu Hause versorgt... Auf dem Boot stellt sich Routine ein, die Segelhandgriffe sitzen mittlerweile sicher und so ist viel Zeit zum Chillen. Mancher ist auch noch Müde von der Nachtwache ...
ARC 2023 Tagebuch - Tag 25 - 12. Tag auf See

ARC 2023 Tagebuch – Tag 25 – 12. Tag auf See

Donnerstag 30.11.2024 Wir geben uns eine neue Bordzeit... Hauptthema beim Frühstück, mal wieder die Uhrzeit - wir wollen mit unserer Bordzeit näher an die Karibische Zeit anschließen und stellen die Uhren um auf UTC minus 2 Std... Irgendwie sorgt das Zeitkontinuum immer noch für allgemeine Verwirrung. Wie spät ist es überhaupt? Und wenn dann wo? Hauptsache wir haben an Bord ...
ARC 2023 Tagebuch - Tag 24 - 11. Tag auf See

ARC 2023 Tagebuch – Tag 24 – 11. Tag auf See

Mittwoch 29.11.2023 Bergfest...? 11. Tag auf See - die Prognosen, wann wir unser Ziel erreichen, schwanken zwischen dem 10. und 11. Dezember - dann hätten wir heute - irgendwann im Laufe des Tages unser Bergfest. Am Morgen läuft wieder Segelmikado...wir müssen irgendwie schneller werden - gestern war die Seemeilenausbeute nicht zu unserer Zufriedenheit, die Konkurrenz zieht an uns vorbei - ...
ARC 2023 Tagebuch - Tag 23 - 10. Tag auf See

ARC 2023 Tagebuch – Tag 23 – 10. Tag auf See

Dienstag 28.11.2023 Strom...ein Dauerbrenner... Es wird wärmer, schon am Morgen strahlt die Sonne vom Himmel und erinnert daran, dass man es nicht versäumen sollte, Sonnencreme zu benutzen... Hauptthema des Tages - mal wieder - der Strom: Eine genaue Analyse, wohin der Strom geht und welche Einsparungsmodelle denkbar wären beherrschen das Frühstücksthema. Internet nur noch zeitweise, Starkstrom auch. Waschmaschine wird erstmal ...
ARC 2023 Tagebuch - Tag 22 - 9. Tag auf See

ARC 2023 Tagebuch – Tag 22 – 9. Tag auf See

Montag 27.11.2023 Squalls und Fliegende Fische... In der Nacht gegen 04:00 Uhr werden ich in meiner Kabine geweckt, da mir leichter Regen auf die Nase fällt. Regen auf dem Atlantik bedeutet häufig - Squalls - Sturmböen mit Regen und starkem Wind die vorbei ziehen und erhöhte Aufmerksamkeit beim Segeln erfordern, da der Wind plötzlich dreht und heftig ansteigt und die ...
ARC 2023 Tagebuch - Tag 21 - 8. Tag auf See

ARC 2023 Tagebuch – Tag 21 – 8. Tag auf See

Sonntag 26.11.2023 Geburtstag an Bord - der Skipper wird 60... Wir haben mal wieder ein Geburtstagskind an Bord - Bernd wird 60 Jahre und es gibt wieder die Gelegenheit für ein Geburtstagsständchen. Zur Feier des Tages ist für den Abend ein Drei-Gänge-Menü geplant - man soll die Feste ja feieren wie sie fallen. Durch frühzeitiges gestriges Abschalten von Starlink/Internet konnte ...
ARC 2023 Tagebuch - Tag 20 - 7. Tag auf See

ARC 2023 Tagebuch – Tag 20 – 7. Tag auf See

Samstag 25.11.2023 Tee statt Kaffee und eine Explosion... Heute haben wir am Morgen ideales Segelwetter wie Frank feststellt - 18 Knoten Wind - wir setzen schon bei Sonnenaufgang den Genacker und machen ordentlich Fahrt. In unserer Segelgruppe haben wir uns auf Platz 5 vorgesegelt, insgesamt liegen wir auf Platz 75 - das kann sich sehen lassen, schließlich ist unsere Joline ...
ARC 2023 Tagebuch - Tag 19 - 6. Tag auf See

ARC 2023 Tagebuch – Tag 19 – 6. Tag auf See

Freitag 24.11.2023 Wir leben jetzt nach unserer eigene Zeit... Der Tag beginnt mit einem wolkenlosen Himmel und ordentlichen Windverhältnissen. Ein fliegender Fisch hat die Größe unseres Bootes unterschätzt und ist auf Deck gesprungen - nicht weit von unserer geöffneten Kabinenluke... ein Fisch im Bett hätte mir nicht gefallen. Zum Essen ist er zu klein - obwohl Fliegende Fische schmecken sollen ...
ARC 2023 Tagebuch - Tag 18 - 5. Tag auf See

ARC 2023 Tagebuch – Tag 18 – 5. Tag auf See

Donnerstag 23.11.2023 Auf der Suche nach der optimalen Reisegeschwindigkeit... Obwohl Frank gestern beim Abendbrot die Parole ausgegeben hat bei Sonnenaufgang den Spinnacker zu setzen um schnellstmöglich optimale Fahrt zu machen - geht das Konzept nicht auf - kein Wind. Dafür beisst gleich ein Fisch an - der ist jedoch so groß, dass er direkt den Köder und die Angelschnur abreißt ...
ARC 2023 Tagebuch - Tag 17 - 4. Tag auf See

ARC 2023 Tagebuch – Tag 17 – 4. Tag auf See

Mittwoch 22.11.2023 Unser Kurs: Wir halten stumpf auf Afrika zu... Am Morgen ist die See ruhig und die Sonne kommt - Zeit die Batterien aufzuladen und die ersten Reparaturen anzugehen. Der neue Spinnacker hat drei kleine Risse und muss geflickt werden, diesmal wird geklebt, nicht genäht... Um zu klären, woher die Risse kommen und weiteren Schaden abzuwenden, klettert Bernd mal ...
ARC 2023 Tagebuch - Tag 16 - 3. Tag auf See

ARC 2023 Tagebuch – Tag 16 – 3. Tag auf See

Dienstag 21.11.2023 Kein Wind...keine Sonne...kein Strom... und ein Möhrendesaster... Der Wind kommt und geht - um überhaupt weitersegeln zu können haben wir den Spinnacker ausgebracht, aber um kurz nach Mitternacht muss er wieder geborgen werden. Noch haben wir die konstanten Passatwinde, die uns in die Karibik blasen sollen, nicht gefunden. Wir haben ein Geburtstagskind an Bord - Jonas unser Youngster ...
ARC 2023 Tagebuch - Tag 15 - 2. Tag auf See

ARC 2023 Tagebuch – Tag 15 – 2. Tag auf See

Montag,, 20.11.2023 Wir richten uns auf Joline ein... Bisher haben alle unsere Überfahrten mit einer Sturmnacht begonnen. Angefangen hat es immer damit, dass Bernd markig verkündet hat: " Das wird heute Nacht Badewanne..." Diesmal kam keine solche Prognose und tatsächlich hält sich der Wind in Grenzen, wir setzen den neuen Spinnacker um den wenigen Wind einzufangen. Gegen 04:00 Uhr in ...
ARC 2023 Tagebuch - Tag 14 - 1. Tag auf See

ARC 2023 Tagebuch – Tag 14 – 1. Tag auf See

Sonntag 19.11.2023 Der Startschuss fällt... Heute ist der große Tag und auf dem Steg K treffen alle die letzten Vorbereitungen. Es geht aber insgesamt ganz entspannt zu. Wir starten schließlich nicht zu einem Sprint, sondern zu einem Marathon... Die letzten Einkäufe, die letzten Telefonate nach Hause, die letzten Handgriffe... ab 10:30 Uhr können wir ablegen, der Skipper entscheidet aber, dass ...
"Gastbeitrag": Das sagt die KI zu unserer Reise

„Gastbeitrag“: Das sagt die KI zu unserer Reise

November 2023 Robin hat Chat GPT zu unserer Reise befragt... Aufgabe: Schreibe mir bitte einen motivierenden, magischen Gastbeitrag über eine Atlantiküberquerung bei der ARC mit sieben Teilnehmern in Deutsch mit 1000 Wörtern. Und das ist das Ergebnis: Der Magische Tanz über den Atlantik: Eine Reise der Sieben Helden Ein Hauch von Abenteuer lag in der salzigen Luft, als sich sieben furchtlose Seelen ...
ARC 2023 Tagebuch - Tag 13

ARC 2023 Tagebuch – Tag 13

Samstag 18.11.2023 Noch einmal schlafen... Nachdem uns am späten Abend gestern noch der Inverter aus Deutschland erreicht hat, konnte der Skipper ihn heute Morgen direkt verbauen - jetzt ist die 220 Volt - Stromversorgung gesichert, das heißt Kaffee, frische Wäsche und aufgeladene PC... Das Corpus Delicti - der neue Inverter. Proviantierung abgeschlossen... Nach dem Frühstück wird Schiff und Crew ausgecheckt ...
Gastbeitrag: Crewmitglied Frank - Tagebuch und Gedanken vor der ersten Atlantiküberquerung

Gastbeitrag: Crewmitglied Frank – Tagebuch und Gedanken vor der ersten Atlantiküberquerung

November 2023 Frank hat das Tagebuch begonnen, welches er zu seiner Reise bekommen hat... Hinweis von Frank: Wer seine Schrift entziffern kann, darf an seinen Gedanken und Eindrücken teilhaben ...
Gastbeitrag: Crewmitglied Robin - Gedanken vor der ersten Atlantiküberquerung

Gastbeitrag: Crewmitglied Robin – Gedanken vor der ersten Atlantiküberquerung

November 2023 Nachfolgend meine Gedanken zum Start der ARC 2023: Seit Kindheit träume ich davon einmal den Atlantik zu überqueren. Hinzugekommen ist der Wunsch, die Blauwasser-Community und Blauwassersegeln kennenzulernen. Aussteiger, (Früh-)Rentner bis hin zu Familien, die mit ihren jungen Kindern auf der eigenen Segelyacht leben, lernen, arbeiten und quasi keinen festen Wohnsitz haben. Die letzten Tage haben wir viele diesem ...
ARC 2023 Tagebuch - Tag 12

ARC 2023 Tagebuch – Tag 12

Freitag 17.11.2023 Segel oder Nicht-Segel, das ist hier die Frage... Der Krimi um die Segel geht weiter. Pünktlich um 09:00 Uhr rückt Bernd aus, um im ARC-Office noch Formulare mit unserem Schiffsstempel zu versehen. Jetzt sollen alle Hindernisse aus dem Weg geräumt sein und die Segel bis 12:00 Uhr angeliefert werden... Die (vermeintlich) letzten Arbeiten werden in Angriff genommen. Michael ...
Gastbeitrag: Crewmitglied Jonas - Motivation und Gedanken vor der ersten Atlantiküberquerung

Gastbeitrag: Crewmitglied Jonas – Motivation und Gedanken vor der ersten Atlantiküberquerung

November 2023 „Papa, hast du Lust mit mir im nächsten Jahr über den Atlantik zu segeln?“ Mit dieser Frage ging vor etwa einem Jahr alles los. „Klar, lass uns doch mal schauen, ob wir freundliche Menschen finden, die uns mitnehmen wollen!“ Mit Bernd und Petra haben wir diese Menschen gefunden. Menschen, die uns dieses Abenteuer ermöglichen und mit ihrer Joline ...
ARC 2023 Tagebuch - Tag 11

ARC 2023 Tagebuch – Tag 11

Donnerstag 16.11.2023 Langsam wird die Zeit knapp... Wir starten den Morgen wieder bereits um 08:00 Uhr - es gibt ja noch so viel zu tun... Auf allen Booten herrscht rege Betriebsamkeit. Zeitweise geht die Wasserzufuhr in die Knie, weil alle Segler am Steg Frischwasser zapfen. Gute Nachrichten kommen aus Deutschland. Der Inverter ist angekommen, als Sondergepäck verzurrt und kann Morgen ...
ARC 2023 Tagebuch - Tag 10

ARC 2023 Tagebuch – Tag 10

Mittwoch: 15.11.2023 Crew im Ausnahmezustand... Wir legen einen Schlag zu und beginnen den Tag bereits um 08:00 Uhr mit dem Frühstück - frisch ans Werk... Erste Erfolge zeichnen sich schon früh ab, der Inverter wurde in Deutschland auf den Weg zu Sigrid geschickt - sie bringt ihn dann am Freitag im Flieger mit nach Las Palmas. Auch der Zoll scheint ...
ARC 2023 Tagebuch - Tag 9

ARC 2023 Tagebuch – Tag 9

Dienstag: 14.11.2023 Boot im Ausnahmezustand... Obwohl wir am nächsten Tag früh starten überschlagen sich am Morgen schon die Ereignisse. Wir erwarten die Mammutlieferung vom HiperDino zwischen 09:00 und 11:00 Uhr und müssen dafür erst einmal Platz auf dem Ecktisch der Pantry schaffen. Dafür müssen alle Lederauflagen weg und Kisten und Wäschekörbe aufgestellt werden. Alles was wir dort abbauen - und ...
ARC 2023 Tagebuch - Tag 8

ARC 2023 Tagebuch – Tag 8

Montag: 13.11.2023 Jeder isst soviel er kann, ausser seinen Nebenmann... Nach dem Frühstück findet erst einmal der Sextanten - Workshop statt, für den sich Jakob, Jonas und Bernd angemeldet haben. Sie kommen unzufrieden zurück, der Vortrag hat ihre Vorstellungen nicht erfüllt, da der Vortragende sich in Plauderei verloren hat und nicht in interessanten Informationen... zumal der Zeitdruck langsam zunimmt - ...
ARC 2023 Tagebuch - Tag 7

ARC 2023 Tagebuch – Tag 7

12.11.2023 Die Spiele mögen beginnen... Grosse Ereignisse werfen ja bekanntlich ihre Schatten voraus. So haben wir an diesem Vormittag erst einmal Besuch auf dem Steg von der Delegation aus St. Lucia, die für ihr Land Werbung machen und Tipps für den Aufenthalt geben. Ansonsten müssen wir uns sputen, um 12 Uhr startet die ARC - Parade, wie beim Olympiadeeinzug sammeln ...
ARC 2023 Tagebuch - Tag 6

ARC 2023 Tagebuch – Tag 6

11.11.2023 Hoppeditzerwachen... Unsere nächsten beiden Crewmitglieder: Robin aus Dresden und Jakob aus München starten mitten in der Nacht in Deutschland. Nach dem Frühstück begibt sich Michael als erstes daran, aus dem Flaggenpuzzle einen Flaggengruß aufzufädeln - dazu hat Bernd die traditionelle Britische Reihenfolge ausgewählt. Das stellt sich als gar nicht so simpel heraus. Wenn die Rigger - endlich - mit ...
ARC 2023 Tagebuch - Tag 5

ARC 2023 Tagebuch – Tag 5

10.11.2023 Das Boot füllt sich... Heute Abend kommt unser erstes Crewmitglied - Michael an Bord. Deshalb ist es an der Zeit seine Kabine frei zu räumen, eigentlich eher frei zu legen...? Im Moment sieht es da noch aus, wie damals in den Kinderzimmern von unseren Kindern... So eine leere Kabine ist ja wunderbar dafür geeignet, sich auszubreiten - das Zurückziehen ...
ARC 2023 Tagebuch - Tag 4

ARC 2023 Tagebuch – Tag 4

09.11.2023 Da kommt was auf uns zu... Heute beginnen die Seminare und wir sind gleich für zwei hintereinander angemeldet. Um 11 Uhr beginnt das erste Seminar: Proviantierung. Eigentlich haben wir ja schon einiges an Erfahrung in dieser Kategorie gesammelt, wir haben schon einige Überfahrten mit größeren Crews gemacht. Aber diesmal müssen wir - wie meine Oma sagen würde: " Sieben ...
ARC 2023 Tagebuch - Tag 3

ARC 2023 Tagebuch – Tag 3

08.11.2023 Der Mann im Mast... Heute Morgen scheint die Sonne und es sieht wieder alles wie Sommer aus. Als erstes will Bernd heute die Sicherheitsausrüstung aktualisieren: neue Handfackeln, Fallschirm- Handfackeln und Rauchtöpfe. Alles was man halt so braucht um im Notfall Hilfe anzulocken. Dazu Spreyhoods zur Ergänzung der Schwimmwesten und zusätzliche Sicherheitsleinen zum Einhaken der Schwimmwesten - zur Überfahrt werden ...
ARC 2023 Tagebuch - Tag 2

ARC 2023 Tagebuch – Tag 2

Alles HiperDino... 07.11.2023 Um 11 Uhr habe ich heute meinen Anmeldetermin im Check-in Büro der ARC. Der Tag begrüßt mich mit Regen und verhangenem Wetter. Immer wieder frischt der Wind auf und beruhigt sich dann wieder. Der Check-in klappt einwandfrei - Martine spricht sogar Deutsch. Ich erhalte unsere ARC - Fahne und die Startnummer 159 und jede Menge Infos. Wir ...
ARC 2023 Tagebuch - Tag 1

ARC 2023 Tagebuch – Tag 1

Ihr geht doch mit der ARC ?... 06.11.2023 Skipper Bernd ist schon früh auf den Beinen. Bevor ich meinen ersten Kaffee bekommen habe, hat er schon die bestellten Segel durch das Nadelöhr Zoll gelotst. Jetzt ist mit der Lieferung innerhalb der nächsten 2 Tage zu rechnen. Um 9 Uhr öffnet das Anmeldebüro und ich beschließe, nicht gleich als erstes dort ...
ARC 2023 - Tagebuch - Tag 0

ARC 2023 – Tagebuch – Tag 0

Aller Anfang ist schwer... 05.11.2023 Bei der stürmischen Überfahrt von Teneriffa nach Gran Canaria vor drei Tagen hat sich unser Liegekissen vom Vorderdeck losgerissen und ins Meer gestürzt und dabei eine deutliche Lücke hinterlassen. Für den heutigen Nachmitttag sind 4 - Meter Wellen angesagt und wir wollen diesmal eine ruhigere Überfahrt. Also starten wir schon um kurz nach sieben auf ...
Schwimmen in tosender Brandung - Naturschwimmbäder auf der Kanareninsel La Palma

Schwimmen in tosender Brandung – Naturschwimmbäder auf der Kanareninsel La Palma

August 2023 In Jahrtausenden wurde an den Küsten La Palmas das schwarze Vulkangestein zu schwarzen Sandstränden gemahlen. Der feuchte schwarze Sand glänzt wie poliertes Onyx in der Sonne und mutet doch ungewohnt an. Schwarzer Sandstrand in La Palma Starke Brandung herrscht an den Küsten La Palmas Es gibt nur wenige Sandstrände - alle mit schwarzem oder dunklem Sand - doch ...
Kanareninsel La Palma - ausgerechnet Bananen.. oder - was macht die Banane krumm?

Kanareninsel La Palma – ausgerechnet Bananen.. oder – was macht die Banane krumm?

August 2023 Überrascht haben wir festgestellt, dass wir auf La Palma überall an Bananenplantagen vorbei kommen - etwas das wir hier so gar nicht verortet hätten. Es hat uns aber ermöglicht interessante Fotos über diese Frucht - die die Spanier Platanos nennen - zu machen. Bananen soweit das Auge reicht. Grosse Bananenplantage auf La Palma. Aber auch jeder kleine Platz ...
Tagebuchfazit

Tagebuchfazit

25.10.2023 Mit dem Eintrag vom 08.05.2016 endet mein altes Tagebuch welches ich 2012 angefangen habe. Danach ist die Dokumentation wohl im Alltagsstress untergegangen und im Nachhinein kann ich sagen, dass vieles anders gekommen ist, als wir das gedacht haben. Wünsche und Möglichkeiten mussten immer wieder angepasst werden, aber wir haben unser Ziel nicht aus den Augen verloren. Corona hat einiges ...
Rückblick aus Petras Tagebuch - Sind im Alltag alle Mäuse grau?

Rückblick aus Petras Tagebuch – Sind im Alltag alle Mäuse grau?

verfasst 08.05.2016 Im Alltag gefangen gibt es wenig Zeit für inspirierende Gedanken. Trotzdem schreitet die Zeit voran. Es gibt immer so viel zu Erledigen….Jetzt habe ich erst einmal einige Wochen im Alltagsdreck gesessen, weil das Haus überwiegend renoviert wurde. War auch mehr als überfällig. Konnte abends, wie auf einer Insel, auf meiner halb in Folie verpackten Couch sitzen und in ...
/ / Tagebuch
Segel - Inselhopping Kanaren: Gran Canaria - La Palma - El Hierro - La Gomera - Teneriffa

Segel – Inselhopping Kanaren: Gran Canaria – La Palma – El Hierro – La Gomera – Teneriffa

19. Reise - 24.08. - 12.09.2023 Nach mehreren Crews und einer längeren Verweilzeit in der Marina von Las Palmas - wo wir viele schöne und informative Kontakte mit anderen deutschen Schiffscrews hatten, machen wir uns wieder auf, um auch die südlichen Inseln der Kanaren zu erkunden. Ursprünglich wollten wir La Palma auslassen, da diese Insel am weitesten abseits liegt, doch ...
El Bufadero und die wilde Nord-Ostküste von der Kanareninsel Gran Canaria - Bildimpressionen

El Bufadero und die wilde Nord-Ostküste von der Kanareninsel Gran Canaria – Bildimpressionen

August 2023 Faszination Wasser, Faszination Meer - die Kraft des Wassers und die Einzigartigkeit der Naturgewalten. Die rauhe, von Vulkanen geschaffene, Nord-Ostküste von Gran Canaria hat uns beeindruckende Perspektiven gezeigt, die wir im Bild festgehalten haben und wir möchten euch hiervon einen Eindruck vermitteln und die Fotos und Videos für sich sprechen lassen... El Bufadero Diese Rieseneidechse haben wir in ...
Rückblick aus Petras Tagebuch - Ruhestand will vorbereitet werden

Rückblick aus Petras Tagebuch – Ruhestand will vorbereitet werden

verfasst 04.04.2016 Nachdem ich für mich erkannt hatte, dass ich mich auf den Ruhestand nur freuen kann, wenn auch noch was Spannendes kommt, wurde ja die Idee der Weltreise geboren. Jetziges Ziel ist eine Weltreise via Katamaran mit ausgiebigen Landausflügen. So ein großer Schritt will natürlich vorbereitet werden. Gute Planung ist alles. Ich habe mir daher folgende vorbereitende Schritte überlegt: ...
/ / Tagebuch
Landausflug durch den Norden von der Kanareninsel Gran Canaria

Landausflug durch den Norden von der Kanareninsel Gran Canaria

August 2023 Für drei Tage haben wir uns ein Auto gemietet und wollen den Norden der Insel erkunden. Das Touristenbüro hat uns eine große Menge an Prospekten überlassen, was wir alles als Sehenswürdigkeiten ansteuern können - so viel können wir gar nicht schaffen - also treffen wir eine Auswahl der Ziele, die uns am interessantesten erscheinen. Hier unsere Auswahl. Als ...
Las Palmas de Gran Canaria

Las Palmas de Gran Canaria

"Las Palmas", wie sie landläufig genannt wird, ist mit knapp 380.000 Einwohnern die größte Stadt auf den Kanaren. Uns erscheint sie bei unserer Ankunft mit dem Segelboot recht gigantisch nach all den kleinen Orten und Örtchen die wir bisher auf unserer Reise auf den Kanaren besucht haben. So gibt es hier einiges zu sehen - wir möchten euch davon vorstellen, ...
Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 03.04.2016 - Achtung - Dein Vorname verrät dein Alter

Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 03.04.2016 – Achtung – Dein Vorname verrät dein Alter

Schonmal darüber nachgedacht, dass sich aufgrund des Namens dein Alter schätzen läßt? Petra war Anfang der 60er Jahre ein sehr häufiger Name und dann verschwand er wieder so schnell in der Versenkung, wie er gekommen ist. Wenn dir also eine Petra begegnet, dann ist sie Anfang bis Mitte 50. Frauen in meinem Alter heißen: Monika, Beate, Andrea, Jutta, Carola, Michaela, ...
/ / Tagebuch
Poeme del Mar Aquarium

Poeme del Mar Aquarium

August 2023 In Las Palmas, nicht weit von der Marina entfernt, befindet sich das imposante Seeaquarium Poeme del Mar. Eröffnet wurde es im Dezember 2017 und ist ein Projekt der Betreiber des Loro Parque und des Wasser- und Rutschenareal Siam Park in Teneriffa. Mit einem Eintrittspreis von 27,- € pro Person nicht unbedingt ein Schnäppchen - lohnt es sich? Eingangsbereich ...
Bildimpressionen der Kathedrale Santa Ana in Las Palmas

Bildimpressionen der Kathedrale Santa Ana in Las Palmas

August 2023 Die Kathedrale Santa Ana ist die älteste und größte Kirche der Insel Gran Canaria. Sie liegt im ältesten Teil der Stadt Las Palmas der Vegueta und ist Bischofskirche. Kurz nach der Eroberung Gran Canarias wurde im Jahre 1497 mit dem Bau begonnen und der erste Bauabschnitt 1570 abgeschlossen - weitergebaut wurde dann erst 200 Jahre später... Für die ...
Best of Tour - Eine mystische Reise

Best of Tour – Eine mystische Reise

18. Reise - Von Lanzarote über Fuerteventura nach Gran Canaria August 2023 Start in Lanzarote Unsere 18. Reise starten wir von unserem Ankerplatz vor der Marina Rubicon aus mit der bereits bewährten Crew: Barbara und Wolfgang. Diesmal soll es ausgehend von Lanzarote bis zum Ende von Fuerteventura und schließlich mit einer etwas größeren Überfahrt nach Gran Canaria gehen. Unsere Crew ...
Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 30.03.2016 - Sind Sie noch gesellig?

Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 30.03.2016 – Sind Sie noch gesellig?

Ich habe ja schon einiges geschrieben von Gebrauchsgegenständen, die sich in meinem Leben so angesammelt haben und mein Umfeld enger machen. Aber richtige Energiekiller sind Menschen, die einem das Leben nicht reicher machen, sondern nur Lebenszeit stehlen oder einen sogar runter ziehen. Wer genau hinsieht findet diese Menschen auch im Kreis der Familie und Freunde. In den Kreis der Familie ...
/ / Tagebuch
Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 29.03.2016 - Nachruf auf Roger Cicero

Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 29.03.2016 – Nachruf auf Roger Cicero

Roger Cicero ist tot. Gestorben an einem Hirnschlag im Alter von 45 Jahren. Mitten aus dem Leben gerissen. Das macht mich tief betroffen, denn ich bin ein großer Fan seiner Musik. Und es ist immer besonders schwer, wenn ein noch junger Mensch geht, der eigentlich noch viel Lebenszeit vor sich gehabt haben sollte. In diesem Moment……halten wir inne und denken ...
/ / Tagebuch
Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 28.03.2016 - Kriegsenkel - Hamstern für schlechte Zeiten

Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 28.03.2016 – Kriegsenkel – Hamstern für schlechte Zeiten

Ich habe jetzt schon einige Tipps bekommen, wie ich materiellen Ballast abwerfen kann. Abgabe an Hilfsorganisationen steht da an erster Stelle. Das ist sicher auch ein guter Ansatz. Aber das Schwere ist ja gar nicht, die Sachen los zu werden. Das Schwere ist, sich erst einmal innerlich von den Dingen zu verabschieden und loszulassen….. Vielleicht gehört das zu meinem Erbe ...
/ / Tagebuch
Kanareninsel Lanzarote - Wo es uns gefällt.

Kanareninsel Lanzarote – Wo es uns gefällt.

Lanzarote: Arrecife - Yaiza und Marina Rubicon Juli/August 2023 Während Joline in der Werft liegt haben wir eine kleine Pension in der Altstadt von Arrecife bezogen - man kann das Boot zwar betreten und auch daran und darauf selbst arbeiten, aber wohnen darf man darauf nicht. Naja, es funktionieren ja auch zum Beispiel die Toiletten und der Wasserabfluss nicht.... Während ...
Bilddokumentation: Katamaran Joline auf dem Trockendock - Vorbereitung auf die große Überfahrt in die Karibik

Bilddokumentation: Katamaran Joline auf dem Trockendock – Vorbereitung auf die große Überfahrt in die Karibik

26.07. - 01.08.2023 Seit wir Joline gekauft hatten, haben wir uns die Option offen gehalten, das Boot aus dem Wasser zu holen, sofern dies notwendig werden sollte. Bei einem Katamaran wie unserer Joline, einer Lagoon 421, mit immerhin 7.5m Breite, ist die Auswahl der Marinas bzw. Bootswerfen, die über entsprechende Kräne verfügen, stark eingeschränkt. Nachdem wir in Didim in der ...
Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 27.03.2016 - Entmüllen geht auch nicht schneller als abnehmen

Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 27.03.2016 – Entmüllen geht auch nicht schneller als abnehmen

Wie bereits berichtet, habe ich mich vor über 3 Jahren aufgemacht, mein Haus zu entmüllen. Ich habe festgestellt, dass sich der Besitz massiv dagegen stellt. Im Haus verteilt sah es gar nicht so kritisch aus…..doch der Teufel steckt im Detail. Gut gestapelt und in Kisten verpackt, kann man eine Menge einlagern in Keller, Garage, in den Tiefen der Schränke. Vielleicht ...
/ / Tagebuch
Rückblick aus Petras Tagebuch - Ich bin wieder da

Rückblick aus Petras Tagebuch – Ich bin wieder da

verfasst 25.03.2016 Aller guten Dinge sind ja bekanntlich 3 Ich nehme jetzt also den dritten Anlauf mit meinem Blog….Vorbereitung auf einen ausgefüllten 3. Lebensabschnitt. Auch wenn ich in den vergangenen zweieinhalb Jahren nicht geschrieben habe, so habe ich mein Ziel nicht aus den Augen verloren, mich persönlich weiter entwickelt, neue spannende Bereiche für mich gefunden. Davon möchte ich euch nun ...
/ / Tagebuch
Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 02.09.2013 - Schon ein Jahr vergangen

Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 02.09.2013 – Schon ein Jahr vergangen

Jetzt ist mein Blog schon über ein Jahr alt und der letzte Beitrag ist fast ein Jahr her. Ja der Alltag frißt einen auf und blockiert die Kreativität. Aber so ganz untätig war ich dann in diesem vergangenen Jahr doch nicht. Das Entrümpeln geht voran, ein Trödelmarkt wurde erfolgreich absolviert, ich habe angefangen meine „Pierre-Lang-Schmucksammlung“ – und die ist umfangreich ...
/ / Tagebuch
Hochseesegeln für Newcomer

Hochseesegeln für Newcomer

17. Reise - von Arrecife/Lanzarote nach Gran Tarajal/Fuerteventura und zurück. 14. - 24.07.2023 Lanzarote/Arrecife In der Marina Arrecife starten unsere nächste Reise: Diesmal sind wir eine große Crew und alle 4 Kabinen sind belegt. Besuch aus dem Ruhrgebiet: Andrea und Bernd mit ihren Kindern Jonas und Anna kommen an Bord. 2x Bernd an Bord sorgt schnell für Verwirrung und so ...
Kanareninsel Lanzarote Landtour: Auf den Spuren von Cesar Manrique

Kanareninsel Lanzarote Landtour: Auf den Spuren von Cesar Manrique

13. Juli 2023 Lanzarote und Cesar Manrique - diese beiden Namen sind untrennbar miteinander verbunden. Keiner hat die Insel so sehr geprägt wie er und dafür wird er bis heute verehrt. Cesar Manrique (1919 - 1992) prägte die Insel auf zweierlei Weise - zum einen durch seine architektonischen Werke - zum anderen als Umweltschützer - er setzte sich erfolgreich dafür ...
Zwischen den Vulkaninseln der Kanaren

Zwischen den Vulkaninseln der Kanaren

16. Reise: Kanaren Fuerteventura und Lanzarote 05. - 11.07.2023 Nachdem wir Sabine in Puerto Castillo an Land gebracht haben - der Flughafen ist hier nur einige Kilometer entfernt - machen wir uns auf den Rückweg zur Marina Arrecife, wo wir unsere nächsten Gäste an Bord nehmen werden. Da wir ein paar Tage Zeit haben und uns Corralejo so gut gefallen ...
Gastbeitrag - Sabine und wie sie die Reise erlebte...

Gastbeitrag – Sabine und wie sie die Reise erlebte…

15. Reise Fuerteventura - Ost- und Südküste Reisebericht von Sabine Vom 28.6. bis 4.7 2023 stand meine erste Katamaran-Erfahrung auf dem Programm:Die Umsegelung von Fuerteventura! Na ja, nicht ganz, wir schafften es immerhin von der Mitte der Insel bis zum Süden und wieder zurück. Von Puerto del Rosario nach Las Playitas Vom Flieger direkt aufs Boot - Sabine checkt ein ...
Erste Eindrücke - die Kanaren stellen sich vor

Erste Eindrücke – die Kanaren stellen sich vor

14. Reise - Kanaren von Lanzarote/Arrecife nach Fuerteventura/Puerto del Rosario 21.06. - 25.06.2023 Lanzarote: Arrecife Wir verlassen die Marina in Arrecife und segeln die Küste von Lanzarote entlang Richtung Süden. Jonah im Einsatz. Wir sind auf dem Weg zu unserem ersten Ankerplatz - Playa Papagayo Die kargen Vulkanberge von Lanzarote geben ein beeindruckendes Lichtspiel ab. Blick auf die Südküste von ...
Wir segeln von Afrika auf die Kanaren

Wir segeln von Afrika auf die Kanaren

14. Reise - Überfahrt von Marokko: Agadir auf die Kanaren: Lanzarote 19.06. - 21.06.2023 Nachdem wir unsere Kinder Jonah und Celine mit Freund Rico an Bord genommen haben, heißt es Abschiednehmen von Agadir, von Afrika und Kurs zu nehmen auf die Kanarischen Inseln. Nachdem alle Offiziellen an Bord gekommen sind können wir auslaufen. Für unsere Mitsegler wird es die erste ...
Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 08.10.2012 - Erste Routenplanung

Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 08.10.2012 – Erste Routenplanung

Vorfreude ist ja bekanntlich die größte Freude und ein planfreies Wochenende bietet genug Muße in Reiseträumen zu schwelgen. Auf jeden Fall habe ich schon gelernt, dass das Wichtigste bei der Planung ist, die Naturgewalten einzuplanen. Winde, Wetter, Strömungen, Hurrikans und Taifune werden bestimmen, wie die zeitliche und örtliche Reiseroute für uns sein wird, um größtmögliche Sicherheit und größtmöglichen Wettergenuß sicher ...
/ / Tagebuch
Marokko: Aufenthalt in der Marina Agadir und Stadtimpressionen

Marokko: Aufenthalt in der Marina Agadir und Stadtimpressionen

06.06. - 19.06.2023 Rund zwei Wochen liegt unser Boot in der Marina von Agadir unserer letzten Station in Marokko. Von hier aus machen wir einen Ausflug nach Marrakesch mit Wüstentour und nehmen unsere Kinder Celine mit Freund Rico und Jonah an Bord. Klein aber fein - die Marina liegt etwas ausserhalb der Stadt und ist gesäumt mit Geschäften und schicken ...
/ / Land und Leute, Marokko
Marokko: Kamelritt und Berberzelt - eine Nacht in der Wüste

Marokko: Kamelritt und Berberzelt – eine Nacht in der Wüste

Juni 2023 Wenn wir auch in Tunesien bereits die Ausläufer der Sahara bereist hatten, stand ein Kamelritt in die Sandwüste und eine Übernachtung im Berberzelt noch aus auf unser To-Do-Liste. In Marokko wurden dazu Touristentouren angeboten und wir hatten beschlossen uns ausnahmsweise mal einer solchen Tour anzuschließen. Nach einer fast zweitägigen Anreise erreichten wir mit unserem Minibus die Sanddünen von ...
Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 27.09.2012 - Erste Reiseziele

Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 27.09.2012 – Erste Reiseziele

Ich werde jetzt mal anfangen per Brainstorming festzuhalten, welche Ziele ich im Rahmen der Weltumseglung ansteuern möchte: 1.- den Amazonas befahren 2. – in den Hafen von New York einfahren, vorbei an der Freiheitsstatue 3. – in Florida mit Delfinen schwimmen 4. – Mexiko und die Schätze der Maya besichtigen 5. – Besuch der Galapagosinseln 6. – Bali 7. – ...
/ / Tagebuch
Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 16.09.2012 - Im Alltag angekommen - eine Zwischenbilanz

Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 16.09.2012 – Im Alltag angekommen – eine Zwischenbilanz

Die ersten drei Wochen wieder in meinem alten Leben, Zeit eine Zwischenbilanz zu ziehen… Wie bin ich weitergekommen mit meinen Zielen? 1. ( Fitness rauf) Ich habe mir ein Fitnessstudio angesehen, mir 50 x Rehasport verschreiben lassen und telefonisch meinen Start angekündigt Di und Do ab 25.9. – Galgenfrist… 2. (Gewicht runter)In der Kur ein Kilo verloren und seit zwei ...
/ / Tagebuch
Marokko: Bustour ins Landesinnere: Hoher Atlas - Ait-Ben-Haddou - Quarzate -  Oase Tinghir - Todra - Schlucht - Merzouga

Marokko: Bustour ins Landesinnere: Hoher Atlas – Ait-Ben-Haddou – Quarzate – Oase Tinghir – Todra – Schlucht – Merzouga

Von Marrakesch aus haben wir eine dreitägige Busreise gebucht, mit dem Ziel einen Kamelritt in die Wüste zu machen und dort eine Nacht zu verbringen. Dafür geht es morgens schon früh los in Marrakesch und mit mehreren Stopps und einer Übernachtung nähern wir uns dem Hauptziel dieser Reise - die Dünen von Merzouga. Ein Kleinbus holt uns am Riad ab ...
Marokko: Der Anima Garten von Andre Heller bei Marrakesch

Marokko: Der Anima Garten von Andre Heller bei Marrakesch

Juni 2023 Rund 45 Autominuten von Marrakesch entfernt wurde 2016 der Anima - Garten - ein Projekt von Andre Heller - am Fuße des Atlasgebirges auf der Fläche einer ehemaligen Rosenfarm errichtet. Mit dem Ticket - welches rund 12 Euro kostet - ist die Anfahrt mit dem Shuttlebus, der in Marrakesch hinter der Koutouba - Moschee startet, enthalten. So geht ...
Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 06.09.2012 - Nachruf

Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 06.09.2012 – Nachruf

Neben den Dingen, die ich bewußt entrümpelt habe, gibt es noch zwei Dinge, die mich gegen meinen Willen verlassen haben. 1. Mein rechter Ohrring, lange Hängeohrringe mit einer Perlenkugel – im Mai in Holland gekauft – ihr habt mir so gut gefallen – ihr habt mich so gut gekleidet, aber wir hatten nur einen Sommer – sie sind auf Föhr ...
/ / Tagebuch
Marokko: Die 4 Königsstädte: Marrakesch - die Berühmte

Marokko: Die 4 Königsstädte: Marrakesch – die Berühmte

Als letzte der vier Königsstädte steht Marrakesch oder Marrakech auf dem Programm - der Name klingt für mich nach 1001 - Nacht - fremdländisch und geheimnisvoll und so bin ich auf diesen Besuch besonders gespannt. Unser Boot liegt in Agadir und von dort fahren wir mit dem Überlandbus - die Fahrt dauert knapp 3 Stunden und führt uns vom Meer ...
Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 26.08.2012 - Zurück im Alltag und weiter zum neuen Ziel

Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 26.08.2012 – Zurück im Alltag und weiter zum neuen Ziel

Sonntag, letzter freier Tag – Morgen beginnt sozusagen wieder der Ernst des Lebens – Arbeitsbeginn. Jetzt war noch ein paar Tage Zeit, sich wieder zu Hause einzuleben und alles wieder ein bisschen auf Vordermann zu bringen – Wäsche waschen, ankommen, Kontakte wieder aufnehmen. Jetzt werde ich mich wieder auf die nächsten Ziele konzentrieren: Fitness rauf Gewicht runter Kenntnisse für die ...
/ / Tagebuch
Entlang der Marokkanischen Atlantikküste

Entlang der Marokkanischen Atlantikküste

13. Reise - von Tanger nach Agadir - 02062023 - 05062023 Wir starten zu unsererem ersten mehrtägigen Überführungstörn als Zweiercrew. Ursprünglich wollten wir in der Marina Rabat einen Zwischenstopp machen, diese ist aber wegen Renovierungsarbeiten für ein Jahr geschlossen, so dass wir bis Agadir, unserer Zielmarina, durchfahren müssen. Wir planen zwischendurch an den Küsten zu ankern, was grundsätzlich erlaubt ist, ...
Ruckblick aus Petras Tagebuch: verfasst 25.08.2012 - Konsumrückfall

Ruckblick aus Petras Tagebuch: verfasst 25.08.2012 – Konsumrückfall

Kurende -Kofferpacken. Gepäckberge. Kaum bekomme ich alles in die Koffer, Taschen und ins Auto…….und das, wo ich doch entrümpeln wollte… Bilanz: Abgeworfenes Gepäck: zwei Bücher (eins davon jedoch auf Föhr neu gekauft), eine Anzahl der sortierten Pröbchen (nicht jeder Parfumduft war der Knaller…) drei Paar Schuhe ( waren eh nicht mehr die besten und Sand und Meer hat ihnen den ...
/ / Tagebuch
Marokko: Tanger: Auf der anderen Straßenseite von Europa

Marokko: Tanger: Auf der anderen Straßenseite von Europa

14.05. - 02.06.2023 Tanger - unser erster Anlaufpunkt in Marokko ist so ganz anders als erwartet - zum einen ist das Gebiet um den Hafen und die Marina selbst sehr modern und hat so gar nichts von 1001 Nacht - zum anderen wird nicht - wie erwartet überall Französisch gesprochen - sondern - sicher der Nähe zu Spanien geschuldet und ...
Marokko: Ene Besuch im Zoo...

Marokko: Ene Besuch im Zoo…

Mai 2023 2012 wurde der afrikanische Zoo in Rabat eröffnet - da wir Flora und Fauna besonders lieben und nach all den alten Mauern und Medinas stand uns der Sinn nach einem Kontrastprogramm. Wir lieben Zoos und waren sehr gespannt, wie das Thema hier in Afrika umgesetzt wurde und welchen Tieren wir hier begegnen... Am Eingang treffen wir auf einen ...
Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 18.08.2012 - Nutzen Sie auch schon Sheabutter?

Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 18.08.2012 – Nutzen Sie auch schon Sheabutter?

Der moderne Mensch an sich ist schon ein merkwürdiges Wesen. Zum einen liebt er das Bekannte, Gewohnte und wenn ich mich hier in der Kur so umsehe, scheint dies im Alter zuzunehmen. So möchte er gerne in die Ferne Reisen und am Ziel seiner Reise sucht er dann das Vertraute in der Fremde. Jägerschnitzel auf Mallorca, MC Donalds in Peking, ...
/ / Tagebuch
Marokko: Die 4 Königsstädte: Rabat - die Aktuelle

Marokko: Die 4 Königsstädte: Rabat – die Aktuelle

Mai 2023 Von Meknes geht es mit dem Zug weiter nach Rabat und zurück ans Wasser. Rabat liegt am Atlantik - an der Flussmündung des Bou-Regreg. Gerne hätten wir in der dortigen Marina angelegt, doch diese ist für ein Jahr geschlossen wegen Renovierung. Als Marokko 1956 seine Unabhängigkeit von Frankreich erklärte, wurde Rabat zur Hauptstadt und zum Königssitz. Auf dem ...
Marokko: Die 4 Königsstädte: Meknes - die Kleine

Marokko: Die 4 Königsstädte: Meknes – die Kleine

Mai 2023 Von Fes aus fahren wir rund eine halbe Stunde mit dem Zug zur nächsten Königsstadt: Meknes. Sultan Mulai Ismail (1672 - 1727) missfiel seine Königsstadt Fes und er beschloss, sich eine neue Königsstadt errichten zu lassen im rund 70 Kilometer entfernten Ort Meknes. Rund 30.000 Sklaven und Handwerkern wurden dazu zum Arbeiten herangezogen. Bahnstation Meknes Vor dem Bahnhof ...
Marokko: Die Chouara - Gerberei und Färberei in Fes: Handarbeit wie im Mittelalter

Marokko: Die Chouara – Gerberei und Färberei in Fes: Handarbeit wie im Mittelalter

In der Medina von Fes befindet sich das alte Gerberviertel, welches zum Unesco - Weltkulturerbe gehört und in dem Leder hergestellt und gefärbt wird in Handarbeit und mit Zusätzen wie im Mittelalter. Der Besuch im Gerberviertel ist wie eine Zeitreise in die Vergangenheit. Allerdings beginnt diese Reise erst einmal ganz modern, da der Zu - und Abfluss des Wassers, das ...
Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 16.08.2012 - Glückstagebuch 6. Eintrag

Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 16.08.2012 – Glückstagebuch 6. Eintrag

Donnerstag 1. Endlich mal schlechtes Wetter, es regnet. Beim Strandturnen ist es noch trocken, aber beim anschließenden Frühstück fängt es heftig an zu regnen. Eine gute Gelegenheit – zurück ins Bett und die Decke über die Nase gezogen und noch mal eine bisschen geschlafen – herrlich. 2. Eine neue Masseurin und sie greift beherzt zu, immer dahin, wo es besonders ...
/ / Tagebuch
Marokko: Die 4 Königsstädte: Fes - die Alte

Marokko: Die 4 Königsstädte: Fes – die Alte

Mai 2023 Wir lassen unseren Katamaran Joline in der Tanja Marina von Tanger zurück und machen uns auf mit der Bahn die Königsstädte von Marokko zu erkunden. Unser erstes Ziel ist die älteste der Königsstädte: Fes - gleichzeitig auch eine Millionenstadt - drittgrößte von Marokko. In Marokko gibt es ein gut ausgebautes Schienennetz, teilweise mit dem Schnellzug mit rund 300 ...
Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 14.08.2012 - Frikadellennotstand

Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 14.08.2012 – Frikadellennotstand

Für den Ausflug am Sonntag nach Amrum werden Frikadellen zur Verfügung gestellt, da die Kurgäste, die sich an der Fahrt beteiligen, kein Mittagessen erhalten. So finden sich am Frühstücksbuffet zwei Schüsseln mit Frikadellen und einige Pakete Trinkpäckchen. Frühstück ab 7:30 Uhr – da ist gleich das Gedränge nach Frikadellen und Trinkpäckchen groß. Für diejenigen, die erst zu vorgerückter Zeit zum ...
/ / Tagebuch
Mietwagenreise durch Nordmarokko:

Mietwagenreise durch Nordmarokko:

Rundreise: Cap Spatel: Rendezvousplatz von Atlantik und Mittelmeer - Herkulesgrotte - Chefchaouren: Die blaue Stadt - Tetouan: Altstadt Weltkulturerbe seit 1997 Mai 2023 Von Tanger aus starten wir eine zweitägige Rundreise mit dem Mietwagen um uns die Highlights des Nordens von Marokko anzusehen. Cap Spatel Unser erster Stopp führt uns nach Cap Spatel - hier trifft - der Atlantik auf ...
Rückblick aus Petras Tagebuch - Bergfest

Rückblick aus Petras Tagebuch – Bergfest

verfasst 13.08.2012 Die Hälfte der Kur ist jetzt rum und ich fühle mich gut erholt und mental runderneuert. Ob ich dies im Alltag festhalten kann? Körperlich fühle ich mich immer noch wie 50, naja vielleicht wie 48. Ich fange an, mich auf der Insel heimisch zu fühlen. Das Wetter tut ein übriges, vor allem wenn sich die Sonne sehen lässt ...
/ / Tagebuch
12.Reise - Überführungstörn - von Tunesien nach Marokko - 4. Etappe von der spanischen Exklave Ceuta ins marokkanische Tanger.

12.Reise – Überführungstörn – von Tunesien nach Marokko – 4. Etappe von der spanischen Exklave Ceuta ins marokkanische Tanger.

14.05.2023 Heute machen wir uns auf, um die 28 Seemeilen lange Tour von Ceuta nach Tanger zu bewältigen. Diese Tour beinhaltet mehrere Herausforderungen: Zum einen wechseln wir vom Mittelmeer auf den Atlantik - der Atlantik liegt dabei 1,5 Meter höher als das Mittelmeer - was daran liegt, dass im Mittelmeer deutlich mehr Wasser verdunstet, als durch die Flüsse nachfließt - ...
Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 12.08.2012 - Glückstagebuch 5. Eintrag

Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 12.08.2012 – Glückstagebuch 5. Eintrag

Sonntag 1. Mit der Fähre von Föhr nach Amrum im strahlenden Sonnenschein auf dem Oberdeck gesessen und Meer, Wind und Sonne genossen. 2. Auf Amrum stand die Erika in voller Blüte und zeichnete ein zauberhaftes Bild in die Landschaft, vor allem mit dem Leuchtturm dahinter. 3. Durch die Amrumer Dünen zum Meer gelaufen ( ziemliches Stück Weg, da Ebbe) – ...
/ / Tagebuch
Ceuta, eine spanische Exklave in Afrika – Marina und Stadtimpressionen – ein Erfahrungsbericht

Ceuta, eine spanische Exklave in Afrika – Marina und Stadtimpressionen – ein Erfahrungsbericht

12.05. - 14.05.2023 Wir liegen in der Marina in Ceuta - direkt im Herzen der Stadt. Marina in Ceuta Die Marina ist belebter als in Melilla aber auch sehr teuer - wir zahlen rund 80,- € pro Nacht - das macht nicht so viel Spaß. Schilderwald auf Ceutas Straßen Ein Schilderwald auf Ceutas Straßen erstaunt, denn die Bewegungsfreiheit in Ceuta ...
12. Reise - Überführungstörn - von Tunesien nach Marokko - 3. Etappe von der spanischen Exklave Melilla zur spanischen Exklave Ceuta - vorbei an der marokkanischen Küste

12. Reise – Überführungstörn – von Tunesien nach Marokko – 3. Etappe von der spanischen Exklave Melilla zur spanischen Exklave Ceuta – vorbei an der marokkanischen Küste

11.05. - 12.05.2023 Wir brechen wieder auf für unsere nächste Etappe von Melilla nach Ceuta - ausklarieren müssen wir nicht, wir fahren ja sozusagen innerhalb von Spanien - auch wenn dazwischen die marokkanische Küste liegt. Wir werden eine Nacht unterwegs sein und planen am nächsten Tag anzukommen. Wir verlassen unseren Marinaplatz in Melilla. Josef wartet schon an der Tankstelle Bevor ...
Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 11.08.2012 - Glückstagebuch 4. Eintrag

Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 11.08.2012 – Glückstagebuch 4. Eintrag

Samstag 1. Am Meeresufer entlang spaziert, Sonne auf der Haut, weicher Sand an den Füßen. 2. Im Meer schwimmen gewesen, ist schon recht kühl, nur ca. 18 Grad. Aber herrlich erfrischend, wenn man sich erst einmal eingewöhnt hat. Schön, wenn das frösteln langsam nachläßt und das Gefühl eintritt, dass es durchaus warm ist auf der Haut. Schwimmen ist vor der ...
/ / Tagebuch
Melilla, eine spanische Exklave in Afrika - Marina und Stadtimpressionen - ein Erfahrungsbericht

Melilla, eine spanische Exklave in Afrika – Marina und Stadtimpressionen – ein Erfahrungsbericht

Mai 2023 Wir sind gut in Melilla angekommen und wollen die nächsten zwei Tage relaxen und die Stadt erkunden. Puerto Noray Die Marina hat ausreichend Platz, der Zulauf an Sportbooten ist überschaubar - die Preise günstig - wir zahlen rund 17,- € pro Nacht inkl. Strom und Wasser. Die Crew auf Landgang: Dietmar, Bernd, Petra und Josef sind in guter ...
12. Reise - Überführungstörn - von Tunesien nach Marokko - 2. Etappe - von Bizerte (Tunesien) rund um Algerien in die Spanische Exklave Melilla.

12. Reise – Überführungstörn – von Tunesien nach Marokko – 2. Etappe – von Bizerte (Tunesien) rund um Algerien in die Spanische Exklave Melilla.

04.05.2023 - 09.05.2023 Eigentlich wollten wir schon am frühen Vormittag los, aber bis alle Behörden - Polizei, Zoll, Hafenamt, Guard National - ausreichend zufrieden sind und wir ausklarieren können, ist es schon kurz nach 12 Uhr. Wir verlassen Bizerte im leichten Nieselregen - unsere Dieseltanks haben wir nochmal randvoll gemacht - so günstig wie in Tunesien - rund 72 Cent ...
Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 10.08.2012 - Glückstagebuch 3. Eintrag

Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 10.08.2012 – Glückstagebuch 3. Eintrag

Freitag 1. Am Morgen erwacht, die Sonne scheint durchs Fenster, das Meer rauscht und ein noch frischer Windhauch streichelt meine Haut. Ich liebe den Morgen, wenn der Tag gerade erwacht ist. 2. Ein Mann sitzt auf einer Bank am Hafen und isst eine Wurst mit Pommes. Eine große Möwe landet direkt vor ihm und wartet darauf, dass er sein Essen ...
/ / Tagebuch
Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 09.08.2012 - Glückstagebuch 2. Eintrag

Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 09.08.2012 – Glückstagebuch 2. Eintrag

1. Bei der Morgengymnastik um 7:30 Uhr am Strand den kühlen Sand unter meinen Füßen gespürt und bis zu den Knien durch die kühle Nordsee gewatet. 2. Stressbewältigungsseminar in wirklich netter Runde erlebt und mit dem Gefühl verlassen – gestärkt und beschwingt daraus hervorgegangen zu sein. 3. Mitteilung meines Sohnes per SMS erhalten, dass er regelmäßig alle paar Tage meinen ...
/ / Tagebuch
Erfahrungsbericht Bizerte Tunesien

Erfahrungsbericht Bizerte Tunesien

Unsere finale Station in Tunesien ist Bizerte, welches wir im Mai 2023 besucht haben. Von hier aus ist es nicht mehr weit bis Algerien. Sie ist die einzige Stadt mit Marina die offensichtlich kaum touristisch ist. Hier gibt es keine leerstehenden Hotelkomplexe und es wirkt alles sehr unverfälscht. I Love..... ein Motive was in vielen Städten gerne genommen wird. Von ...
12. Reise - Überführungstörn - von Tunesien nach Marokko - 1. Etappe - von Hammamet nach Bizerte

12. Reise – Überführungstörn – von Tunesien nach Marokko – 1. Etappe – von Hammamet nach Bizerte

30.04.2023 - 01.05.2023 Die erste Etappe unserer Reise führt uns von Hammamet - unserem Winterlager - in die Marina von Bizerte, nahe der algerischen Grenze. Joline verläßt das Winterlager und geht wieder auf Fahrt. Wir verlassen Hammamet bei bedecktem Himmel und leichtem Nieselregen. Mehmet dokumentiert seine Reise akribisch. Die neue Crew ist voller Tatendrang und freut sich, dass es endlich ...
Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 08.08.2012 - Glückstagebuch 1. Eintrag

Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 08.08.2012 – Glückstagebuch 1. Eintrag

Stressbewältigungsseminar – haben wir nicht verlernt zu Leben und das Leben zu genießen? Der Computer am Arbeitsplatz scheint mir, hat vor allem eins bewirkt, Arbeitsverdichtung und Controlling. Wo früher mehrere Leute verzahnt gearbeitet haben, jetzt kann ich das am PC alles selbst erledigen. Und alles ist abrufbar, nach verschiedenen Kriterien. Die Ziele sind „ambitioniert“, die Arbeitsabläufe haben Zeitvorgaben, Tendenz sinkend ...
/ / Tagebuch
Start 2023 - Joline kommt aus dem Winterlager- Refit für die neue Saison

Start 2023 – Joline kommt aus dem Winterlager- Refit für die neue Saison

April 2023 Eine lange Segelsaison liegt vor uns - Anreise Departure Wir starten - wie auch in den letzten beiden Jahren - vom Flughafen Düsseldorf aus. Haus und Auto lassen wir in der Betreuung unserer Tochter Celine zurück. Auf dem Weg von Europa nach Afrika. Gebucht haben wir unseren Flug mit Tunisair - wir finden uns aber in einem ukrainischen ...
Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 07.08.2012 - Ich bin dein Rock - Alter unbekannt

Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 07.08.2012 – Ich bin dein Rock – Alter unbekannt

Beim Packen für die Reise habe ich in meinem begehbaren Kleiderschrank einen knielangen Rock gefunden, der mir überhaupt nicht bekannt vorkam. Er paßte aber wie angegossen und war auch gar nicht so schlecht. .. Dabei musste ich feststellen, dass ich über eine nicht unerhebliche Sammlung knielanger Röcke verfüge, ich scheine schier einen verhängnisvollen Hang dazu zu haben, solche Röcke zu ...
/ / Tagebuch
Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 05.08.2012 - Amrum, Sylt oder Watt

Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 05.08.2012 – Amrum, Sylt oder Watt

Kursonntag…und die Sonne scheint. Wattwanderung wird angeboten, Wandern im Watt ist sicher gesund…. Am Watt sehe ich dann linker Hand Amrum, gut zu erkennen an seiner großen Sandzunge….über das Watt zu erreichen in ca. 10 km, vor mir liegt Sylt, gut zu erkennen am Leuchtturm von Hornum…Sylt ist über das Watt gar nicht zu erreichen, da dazwischen eine Wassertiefe auch ...
/ / Tagebuch
Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 03.08.2012 - Und ewig lockt der Konsum

Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 03.08.2012 – Und ewig lockt der Konsum

Es gibt eine Menge schöner Geschäfte in Wyk auf Föhr. Insbesondere Schmuck und Antiqitäten sowie Ausstattungsgegenstände fallen mir auf. Schade, dass ich mich schon in der Entrümplungsphase befinde. Tut mir leid, Geschäftsleute aus Wyk…ich kaufe nichts….)) ...
/ / Tagebuch
Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 02.08.2012 - Kur, Reha oder was?

Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 02.08.2012 – Kur, Reha oder was?

Erster Kurtag und es wird gleich spannend. Um 8:00 bereits der erste Vortrag. Also Handywecker auf 7 Uhr gestellt. Geweckt werde ich durch Gewittergrollen – Blitz und Donner. Blick auf die Uhr….7:54…. was ist schief gelaufen – die Weckzeit steht noch, leider habe ich vergessen, auch den richtigen Tag einzustellen.- jetzt werde ich nächsten Mittwoch um 7 Uhr geweckt. Also ...
/ / Tagebuch
Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 01.08.2012 - W:O:K - und ich mitten drin

Rückblick aus Petras Tagebuch: verfasst 01.08.2012 – W:O:K – und ich mitten drin

Kaum habe ich mich mit dem Auto aufgemacht Richtung Norden – von NRW startend - habe ich den ersten Autobahnkontakt mit W:O:K. Ich überhole zwei Autos auf der Rückscheibe diese Buchstaben vermerkt. Ah, denke ich, die gehören bestimmt zusammen und krame in meinem Gedächtnis nach einer sinnvollen Übersetzung dieser Abkürzung. Mir will da aber nichts einfallen. Je weiter ich nach ...
/ / Tagebuch
Speisen in der Türkei:  Kokorec und Ziegenmilcheis

Speisen in der Türkei: Kokorec und Ziegenmilcheis

Die EInheimischen gehen häufig essen, doch das Essen wird eher selten celebriert - es wird gegessen und gegangen. Die Touristen handhaben das anders, das mehrgängige Essen wird in Ruhe genossen und das hat das türkische Essen auch verdient. Es wird frisch gekocht in den Restaurants - auch in den einfachen - und meistens sind die Küchen offen einsehbar. Restaurant Anadolu ...
Rückblick aus Petras Tagebuch - Abo's und Mitgliedschaften - was sich alles so anhäuft

Rückblick aus Petras Tagebuch – Abo’s und Mitgliedschaften – was sich alles so anhäuft

verfasst 30.07.2012 Einmal im Entrümplungsfieber wird jetzt alles durchforstet, was als Ballast abgeworfen werden kann. Da fällt mir zuerst mein Lesemappenabo in die Hände. Vor vielen Jahren mal auf einer Verbrauchermesse gebucht….“ ich mache Ihnen jetzt ein Angebot, dass Sie nicht ablehnen können….“…stimmt. Also lesen wir jetzt seit Jahren wöchentlich einen Berg von Zeitschriften. Öfters mal die Inhalte gewechselt….von der ...
/ / Tagebuch
Rückblick aus Petras Tagebuch - Ordnungssysteme

Rückblick aus Petras Tagebuch – Ordnungssysteme

verfasst 28.07.2012 Kennst du das auch, dieses erhebende Gefühl, wenn man ein kostenloses Pröbchen erbeuten konnte? Wenn man an der Kasse der Parfümerie steht und die Verkäuferin hinter sich greift und mit einem kaum gehörten Text ein oder sogar mehrere Pröbchen in das schicke Einkauftäschen wirft…aahhh. Dann cool und unbeteiligt den Laden verlassen und draußen erst einmal nachsehen, was man ...
/ / Tagebuch
Rückblick aus Petras Tagebuch - Reisekonto - Müllidyll

Rückblick aus Petras Tagebuch – Reisekonto – Müllidyll

verfasst 27.07.2012 Ich habe jetzt erst einmal ein Reisekonto angelegt. Neue Bank – neues Konto – ein echter Neuanfang. Das manifestiert und unterstreicht den anstehenden Reisewunsch und außerdem soll es mir helfen, anzufangen, Ballast abzuwerfen. Ich werde jetzt einen Hauströdel starten und verkaufen (verkaufen ist leichter als weg werfen…), was eh nicht mehr gebraucht oder getragen wird. Der Erlös kommt ...
/ / Tagebuch
Rückblick aus Petras Tagebuch - Man müllt sich langsam zu

Rückblick aus Petras Tagebuch – Man müllt sich langsam zu

verfasst 25.07.2012 Es ist doch erstaunlich, wieviel Dinge man im Laufe seines Lebens so anhäuft. Wie viele Dinge sich anhäufen, von den man geglaubt hat, sie zu brauchen oder haben zu müssen oder noch mal verwenden zu können. Am deutlichsten ist mir dies bewußt geworden bei unserem ersten Umzug mit Anfang 30 von unserem alten Haus in unser neues Haus ...
/ / Tagebuch
Segelrevier und Reiseland Türkei

Segelrevier und Reiseland Türkei

Das Segelrevier Türkei gilt als eines der besten im Mittelmeer. Wir waren da und haben uns selbst davon überzeugt. Unsere Erlebnisse und Tipps haben wir hier für euch zusammengefasst. Reisedatum Mai bis Oktober 2022 Segelrevier Türkei Wir haben den Bereich von Cesme im Norden bis Kokova im Süden intensiv erkundet Türkische Ägäis von Cesme bis Kekova Inlandsreiseziele Pamukkale, Kappadokien und ...
Rückblick aus Petras Tagebuch - Segelsilvester

Rückblick aus Petras Tagebuch – Segelsilvester

verfasst 24.07.2012 Das Thema Weltumseglung hat uns gepackt. Aber wir sind noch Lichtjahre davon entfernt…naja, ein bisschen Zeit zur Vorbereitung bleibt ja auch noch….schließlich will ich ja mein Leben auch Entschleunigen und Entschlacken ( sprich Ballast abwerfen). Welche Schritte zur Vorbereitung sind die ersten. Spanisch lernen sagt mein Mann – auf vielen Inseln wird Spanisch gesprochen. Gesagt – getan….erst mal ...
/ / Tagebuch
Rückblick aus Petras Tagebuch - Ich habe jetzt einen eigenen Block

Rückblick aus Petras Tagebuch – Ich habe jetzt einen eigenen Block

verfasst 19.07.2012 Die Idee mein Leben zu Ändern ist noch gar nicht so alt, aber ich arbeitet jetzt intensiv daran - damit es keine spurlose Arbeit bleibt hat meine Idee jetzt einen eigenen Blog – und vielleicht finde ich ja im Laufe der Zeit Gleichgesinnte oder andere interessante Menschen mit interessanten Ideen ...
/ / Tagebuch
Istanbul - Der Topkapi - Palast zum 2. Mal

Istanbul – Der Topkapi – Palast zum 2. Mal

Auch den Topkapi - Palast hatten wir bei unserer letzten Reise 1990 nach Istanbul bereits einmal besucht. Wir hatten den Palast in großartiger Erinnerung, lichtdurchflutet, mit Prunk und blauen Fliessen schmuckvoll verziert. Eingangsbereich mit Brunnenhäuschen rechts und Blick auf den Bosphorus Wir hatten den Komplex nicht mehr so groß in Erinnerung - man kann für die Besichtung gut einen Tag ...
Rückblick aus Petras Tagebuch - Zwei in einem Boot

Rückblick aus Petras Tagebuch – Zwei in einem Boot

verfasst 15.07.2012 Himmelfahrt und Pfingsten sind seit 2009 bei uns fest eingeplante Bootswochenenden. Naheliegend ist für uns natürlich Holland, ein Wassersportparadies, besonders für Grenzbewohner  zu denen ich uns zählen würde. Und dieses Jahr ist uns das Wetter auch hold. Und während wir so mit dem Boot die holländischen Wasserwege erkunden, bemerkt mein Mann eher beiläufig, warum machen wir nicht eine ...
/ / Tagebuch
Istanbul Tradition und Moderne

Istanbul Tradition und Moderne

Nachdem wir erkannt haben, wie lang und beschwerlich der Wasserweg von Cesme weiter über den Bosporus bis Istanbul gewesen wäre und wie lange das gedauert hätte, haben wir uns kurzerhand entschlossen, ein schnelleres Verkehrsmittel zu nutzen. Statt mit Joline den langen Weg nach Istanbul anzutreten haben wir uns entschlossen zu fliegen. Flughafen Bodrum - wir fliegen mit der deutsch-türkischen Sunexpress ...
/ / Land und Leute, Türkei
Rückblick aus Petras Tagebuch - 50 Jahre und ein bisschen weise

Rückblick aus Petras Tagebuch – 50 Jahre und ein bisschen weise

verfasst 12.07.2012 Jetzt bin ich 50 und kann mich noch gut daran erinnern wie ich jung war….und auch noch jung aussah. Und die Leute um mich rum…..die kannte ich auch schon als sie noch jung waren…… Wo ist nur die Zeit geblieben? Und jetzt? Keine Zeit mehr….Zeit zu vergeuden…..es wird Zeit, der Zeit mehr Leben zu geben….. Die Zukunft beginnt ...
/ / Tagebuch
SY Jolines neue Kleider

SY Jolines neue Kleider

Übernommen haben wir unser Boot mit einer Winterverdeckbekleidung. Nach einem - wohl stürmischen Winter - in der Didim Marina - war das Winterverdeck aufgerissen und wir brauchten für Joline ein neues Winter- Kleid und auch eins für den Sommer. Schließlich sollte Joline ja nicht sagen, dass sie nichts zum Anziehen hätte...))) Alte Verkleidung Das Boot neu einzukleiden war ein aufwändiges ...
Rückblick aus Petras Tagebuch - Reisefieber

Rückblick aus Petras Tagebuch – Reisefieber

verfasst 31.05.2012 Das Reisefieber hat mich gepackt – ich lese alles was ich zum Thema Weltreise finde und beginne aufzulisten, welche Länder ich gerne bereisen möchte. Insbesondere interessieren mich die Kontinente, die ich bisher noch nicht bereisen konnte – Australien und Südamerika. Welche Landrouten sind -spannend – möchte ich Teile mit dem Zug bereisen… Orientexpress…Glacier Express. Meine Fantasie erhält Flügel ...
/ / Tagebuch
Traditionelles Handwerk in der Türkei

Traditionelles Handwerk in der Türkei

Da ich mein Leben lang mit Berufen zu tun hatte, fällt mir die arbeitende Bevölkerung immer besonders schnell in den Blick. In der Türkei finden sich noch viele Berufe, die traditionell ausgeübt werden. Hier möchte ich euch die Berufe vorstellen, die mir ins Auge gefallen sind. Fischer Fischerboote gegenüber von Iasos Tausende von kleinen Fischerbooten mit ihren Netzen verlassen abends ...
/ / Land und Leute, Türkei
Rückblick aus Petras Tagebuch - Veränderungen Frühjahr 2012

Rückblick aus Petras Tagebuch – Veränderungen Frühjahr 2012

verfasst 17.05.2012 Zwei Ereignisse in meinem Leben haben dazu geführt, Kassensturz zu machen über mein bisheriges Leben und über die Gestaltung meiner Restlebenszeit. Das erste Ereignis ist ein echter Klassiker – ich bin jetzt 50. Ein klassischer Zeitpunkt über sein Leben nachzudenken . Wo bin ich und wo will ich eigentlich noch hin. Ich habe brav meine Lebensabschnitte abgearbeitet: Sturm ...
/ / Tagebuch
Türkei: Istanbul - Basilica Cisterna - der versunkene Palast

Türkei: Istanbul – Basilica Cisterna – der versunkene Palast

Unweit der Haghia Sophia befindet sich der Zugang zur Cisterna Basilica. Dabei handelt es sich um eine spätantike Zisterne die 532 - ca. 542 n. Chr. im Auftrag vom römischen Kaiser Justinian erbaut wurde als Wasserspeicher für den Großen Palast um damit den kaiserlichen Haushalt mit frischem Wasser zu versorgen. Wenn man die Treppe zur Zisterne hinab steigt eröffnet sich ...
Rückblick aus Petras Tagebuch - Der Wandel beginnt eher unauffällig

Rückblick aus Petras Tagebuch – Der Wandel beginnt eher unauffällig

verfasst: 10.05.2012 25.01.2009 Der letzte Sonntag im Januar des Jahres 2009 sollte mein Leben nachhaltig verändern, aber damals wusste ich das noch nicht. Es begann mit dem Besuch der Bootsmesse in Düsseldorf. Mein Mann Bernd hatte darauf gedrängt, da er seit seiner Jugendzeit mit vielen Sommersegelzeiten auf dem Möhnesee und nach Abschluss seines Bootsführerscheines Binnen bei seinem ehemaligen Arbeitgeber schon ...
/ / Tagebuch
Türkei: Das religiöse Istanbul

Türkei: Das religiöse Istanbul

Die Blaue Moschee - Unesco Weltkulturerbe Die Moschee wurde im Jahr 1609 durch Sultan Ahmet I in Auftrag gegeben. Daher kommt auch ihr Name: Sultan-Ahmed-Moschee - bekannter ist sie jedoch unter dem Namen: Blaue Moschee - dieser rührt her aus der Ausstattung des Moscheeinnenraumes mit blauen Fliesen. Eine Besonderheit dieser Moschee liegt darin, dass sie die einzige osmanische Moschee mit ...
Update Januar 2023 - Veränderungen

Update Januar 2023 – Veränderungen

Lieber Leser,heute möchten wir dich auf die zahlreichen Veränderungen hier auf unserem Blog aufmerksam machen. Es gibt viel Neues, du darfst gespannt sein. Ab sofort findest du unseren aktuellen Standort über unsere Webseite. So kannst du uns auf unserer Reise begleiten. Menü: Boot > aktuelle Position Dich interessiert wie alles begann? Ab dem 25.1.2023 veröffentlichen wir jeden Mittwoch einen unzensierten ...
/ / News
Türkei: Unesco Weltkulturerbe: Kappadokien

Türkei: Unesco Weltkulturerbe: Kappadokien

Anreise Eine Woche haben wir uns Zeit genommen die zum Unesco Weltkulturerbe erklärte Region Kappadokien in Zentralanatolien zu erkunden. Da von der Meeresküste mindestens ein stündige Autofahrt nötig ist, um das Gebiet im Landesinneren der Türkei zu erreichen, haben wir uns entschieden, den Flugweg zu nehmen. Der Flug geht über Istanbul zum Zielflughafen in Kayseri. Von dort holt uns ein ...
/ / Land und Leute, Türkei
Tunesien -  Weltkulturerbe: Das Amphitheater von El Djem - über Brot und Spiele und das Gladiatorenleben

Tunesien – Weltkulturerbe: Das Amphitheater von El Djem – über Brot und Spiele und das Gladiatorenleben

Das Amphitheater von El Djem ist das besterhaltene in Nordafrika und das zweitgrößte nach Karthago. Es wurde 238 n. Chr. erbaut und dem Kolosseum von Rom nachempfunden. Erbaut wurde es in der römischen Stadt Thysdrus und fasste 35.000 Zuschauer. Kolonnaden um das Amphitheater Das dreistöckige Kolosseum von El Djem Gladiatorenkämpfe in der Arena wurden immer privat finanziert und waren sehr ...
Tunesien: Weltkulturerbe: Karthago

Tunesien: Weltkulturerbe: Karthago

Heute ist Karthago ein moderner Stadtteil der tunesischen Hauptstadt Tunis in dem auch der Flughafen von Tunis liegt. Karthago war in der Antike ursprünglich die Hauptstadt der gleichnamigen See- und Handelsmacht Karthago. Die Römer bezeichneten die Einwohner als Punier - abgeleitet von den Phönizern. Das Karthagische Reich lieferte sich mit den Römern in drei Punischen Kriegen zwischen 264 - 146 ...
Tunesien - eine Rundreise mit dem Mietwagen - November 2022 - 6. Etappe: Hauptstadt Tunis - Medina Tunis - Karthago und das Künstlerdorf Sidi Bou Said

Tunesien – eine Rundreise mit dem Mietwagen – November 2022 – 6. Etappe: Hauptstadt Tunis – Medina Tunis – Karthago und das Künstlerdorf Sidi Bou Said

Von Hammamet fahren wir rund 1 Stunde mit dem Auto in der tunesische Hauptstadt Tunis. Rund um die Medina in Tunis liegt das Regierungsviertel der Stadt. Dieser Bereich ist durch Absprerrungen für den allgemeinen Verkehr nicht zugänglich und wird von Soldaten überwacht. Fussgänger können sich im gesamten Bezirk jedoch frei und ungehindert bewegen. Parken müssen wir unseren Mietwagen daher auch ...
Tunesien - eine Rundreise mit dem Mietwagen - November 2022 - 5. Etappe: Sbeitla - El Djem - Port Yasmine Hammamet.

Tunesien – eine Rundreise mit dem Mietwagen – November 2022 – 5. Etappe: Sbeitla – El Djem – Port Yasmine Hammamet.

Von Tozeur aus bewegen wir uns jetzt wieder Richtung Norden - zurück zu unserem Boot. Blick vom Hotel in Sbeitla auf die Ausgrabungen der römischen Stadt Sufetula. Nach Besichtigung der weitläufigen Ausgrabung der römischen Stadt Sufetula fahren wir Richtung Osten zurück ans Meer. Da ich seit gestern starke Schmerzen in der linken Schulter und im Arm habe, googeln wir erst ...
Tunesien: Die römische Siedlung Sufetula

Tunesien: Die römische Siedlung Sufetula

Die römische Stadt Sufetula in der römischen Provinz Africa proconsularis wurde vermutlich an der Stelle einer alten Berbersiedlung gebaut. Sufetula entwickelte sich zu einer blühenden Stadt. Und wurde schließlich sogar zu einem Bischofssitz. In der Spätantike wurde die Provinz Byzacena genannt. Römische Mosaiken schmücken viele Innenräume. Die römische Stadt war durch ein Kanalsystem untertunnelt. Das weitläufig Ausgrabungsgebiet verfügt über viele ...
Tunesien - eine Rundreise mit dem Mietwagen - November 2022 - 4. Etappe: Grenzgebiet Algerien - Tamerza und die Schlucht von Mides

Tunesien – eine Rundreise mit dem Mietwagen – November 2022 – 4. Etappe: Grenzgebiet Algerien – Tamerza und die Schlucht von Mides

Von Touzeur aus starten wir eine Tagesfahrt Richtung algerische Grenze. Wir fahren von der Wüste ins Jebel Dahar - Gebirgsausläufer des Altlasgebirges. Mit unserem VW-Mietwagen auf Tour. Wir verlassen die Ebene und es geht bergan. Karge Landschaften wechseln sich ab mit Bergzügen und immer wieder kleine Oasen. Überreste des alten Berberdorfes in Tamerza Wir nähern uns den Bergen und der ...
/ / Land und Leute, Tunesien
Tunesien - eine Rundreise mit dem Mietwagen - November 2022 - 3. Etappe: Salzsee Chott el Djerid und Oasenstadt Tozeur

Tunesien – eine Rundreise mit dem Mietwagen – November 2022 – 3. Etappe: Salzsee Chott el Djerid und Oasenstadt Tozeur

Von Douz aus fahren wir weiter Richtung Süden und überqueren den größten Salzsee in Tunesien, den Chott el Djerid - der zum größten Salzseengebiet der Sahara zählt. Eine gut ausgebaute Straße zieht sich längs über den Salzsee. In der Antike wurde hieß die Region Tritonsee. Der See dient zur Salzgewinnung, in Tiefen bis 50 m finden sich kristalline Steine und ...
/ / Land und Leute, Tunesien
Tunesien November 2022 - Markt und Viehmarkt in Douz - Oasenstadt in der Sahara

Tunesien November 2022 – Markt und Viehmarkt in Douz – Oasenstadt in der Sahara

Jeden Donnerstag ist in Douz Markttag. Die Händler bauen ihre Stände in den Straßen rund um die Ortsmitte auf. Aromatische Gewürze werden in Körben angeboten. Gewürze in Säcken - daneben gibt es getrocknete kleine Fische. Die Bauern bringen ihre frisch geernteten Produkte zum Markt - zu Kaufen gibt es, was gerade auf den Feldern und Bäumen reif ist. Neben Frischwaren ...
Tunesien - eine Rundreise mit dem Mietwagen - November 2022 - 2. Etappe: Oasenstadt Douz "Tor zur Sahara"

Tunesien – eine Rundreise mit dem Mietwagen – November 2022 – 2. Etappe: Oasenstadt Douz „Tor zur Sahara“

Von Matmata aus fahren wir nun Richtung Westen nach Douz. Aus der kargen Kies- und Geröllwüste wird mehr und mehr eine Sanddünenwüste. Hirten - meist Angehörige des Volkes der Berber - weiden ihre gemischten Schaf- und Ziegenherden in der weiten kargen Geröllwüste. In Douz finden sich die ersten Ausläufer der Sandwüste - Sanddünen erheben sich nun neben der Straße. Sanddünen ...
/ / Land und Leute, Tunesien
Tunesien - eine Rundreise mit dem Mietwagen - November 2022 - 1. Etappe: Troglodyte und alte Berberdörfer - Beni Zelten - Matmata / Star Wars

Tunesien – eine Rundreise mit dem Mietwagen – November 2022 – 1. Etappe: Troglodyte und alte Berberdörfer – Beni Zelten – Matmata / Star Wars

Für 10 Tage haben wir uns einen Mietwagen gemietet um Tunesien zu erkunden. Um 11 Uhr wollen wir starten, doch es gibt gleich die erste Hürde zu nehmen. Das über Deutschland gebuchte Auto der Verleihfirma AVIS gibt es gar nicht, die Vermietungsstation ist geschlossen. Nach ausführlichen Telefonaten mit Check 24 stellt sich raus, dass in Hammamet die Vermietstationen von AVIS ...
/ / Land und Leute, Tunesien
11. Reise - Segelrevier Tunesien - 4. Etappe - Hammamet 02.11.2022 - 23.11.2022 - 29 Seemeilen

11. Reise – Segelrevier Tunesien – 4. Etappe – Hammamet 02.11.2022 – 23.11.2022 – 29 Seemeilen

Noch eine Tagesetappe - dann endet unsere Segeltour für 2022 in unserem Winterlager in der Marina Yasmine Hammamet. Die letzten Stunden auf dem Meer. Marina Yasmine Hammamet Unser Winterlager in Tunesien - SY Joline findet hier nun eine Heimat bis Ende April. Prunkvolle Touristenboote Kunst am Straßenrand Mit dem Bus geht es von der Marina in die Innenstadt von Hammamet ...
/ / Tunesien, Unsere Reise
11. Reise - Segelrevier Tunesien - 3. Etappe - El Kantaoui/Sousse - 31.10. - 02.11.2022 - 15 Seemeilen

11. Reise – Segelrevier Tunesien – 3. Etappe – El Kantaoui/Sousse – 31.10. – 02.11.2022 – 15 Seemeilen

Unsere nächste Marina El Kantapoui erreichen wir entspannt nach einer dreistündigen Fahrt - wieder mit Delfinbegleitung - Tunesiens Gewässer sind unglaublich fischreich - Einfahrt zur Marina El Kantaoui Marina El Kantaoui Wir legen an und die Garde National legt ab. Unseren ersten Stopp machen wir am Gaststeg, aber es kommt sofort Hilfe vom Hafenmeister, der uns auf unseren Liegeplatz für ...
/ / Tunesien, Unsere Reise
11. Reise - Segelrevier Tunesien - 2. Etappe - Monastir 27.10. - 02.11.2022 - 156 Seemeilen

11. Reise – Segelrevier Tunesien – 2. Etappe – Monastir 27.10. – 02.11.2022 – 156 Seemeilen

Wir starten zu unserer ersten Segeltour entlang der tunesischen Küste. Ziel ist die Marina in Monastir. Es ist erlaubt, an der tunesischen Küste zu ankern, dies wäre auch grundsätzlich an vielen Stellen möglich, da die Gewässer vor Tunesien meist sehr flach sind und der Sand guten Ankergrund bietet. Dies ist jedoch in der Regel nur bei gutem Wetter realistisch, da ...
/ / Tunesien, Unsere Reise
11. Reise - Segelrevier Tunesien - 1. Etappe: Insel Djerba 20. - 27.10.2022

11. Reise – Segelrevier Tunesien – 1. Etappe: Insel Djerba 20. – 27.10.2022

Nach unserer Überfahrt von der Türkei durchs Mittelmeer ist unser Port of Entry in Tunesien die Marina der Insel Djerba. Marina Djerba Portal zur Marina Djerba von der Landseite aus. Die Marina Djerba ist ein kleiner Hafen, die Segeljachten teilen sich die Liegeplätze mit den Fischerbooten und den Ausflugsbooten für die Touristen. Die Touristenboote setzen auf akrobatische Einlagen der Crew ...
/ / Tunesien, Unsere Reise
Tunesien - Djerbahood - Streetart auf Djerba

Tunesien – Djerbahood – Streetart auf Djerba

Nach Auskunft unseres tunesischen Guides wurden Künstler eingeladen, sich auf den Fassaden der Altstadt zu verwirklichen. Hier ein paar Impressionen: Plakat und Fassadenmalerei Bemalung eines Geschäftseinganges Passage mit Cafe Esel mit Decke Durchgang in der Medina Mädchengesicht neben einer alten Holztür Fahrradparkplatz... Vögel im Hinterhof Wächter vor einem Schmuckgeschäft ...
/ / Land und Leute, Tunesien
10. Reise: Überführungstörn Mittelmeer - von Asien nach Afrika - wir durchqueren das Mittelmeer - rund 1000 Seemeilen nonstop - Oktober 2022

10. Reise: Überführungstörn Mittelmeer – von Asien nach Afrika – wir durchqueren das Mittelmeer – rund 1000 Seemeilen nonstop – Oktober 2022

Nach gut 5 Monaten in der Türkei machen wir uns nun auf, das Land zu verlassen und einen anderen Kontinent anzusteuern. Wir starten zu unserer ersten Langfahrt nonstop über das Mittelmeer. Rund 1000 Seemeilen (ca. 1800 Kilometer) liegen vor uns zwischen unserem Port of Entry - Marmaris in der Türkei - und dem Port of Entry in Tunesien - der ...
9. Reise - Segelrevier türkische Ägäis - letzte Reise Türkei von Port Iasos nach Marmaris 24.09. - 06.10.2022 (Gastbeitrag)

9. Reise – Segelrevier türkische Ägäis – letzte Reise Türkei von Port Iasos nach Marmaris 24.09. – 06.10.2022 (Gastbeitrag)

Dies ist ein Gastbeitrag den unserer Mitseglerin Anja verfasst hat und von der auch die Bilder stammen. 146,54NM gesamt (neue Crew: Anja und Norbert; Kapitän Bernd und Kapitänin Petra) Flughafen Bodrum Milas – Neues Territorium für Norbert und mich Anja und Norbert - Geburtstagsessen bei Jan de Wit auf der Dachterasse in Marmaris Taaaxiiii … Einmal nach Port Iasos Marina ...
/ / Gastbeitrag, Türkei, Unsere Reise
8. Reise - Segelrevier Türkei - Cesme über Esek Adani - die Eselinsel (nördlichster Punkt) zurück bis Port Iasos - 29.08.2022 - 04.09.2022

8. Reise – Segelrevier Türkei – Cesme über Esek Adani – die Eselinsel (nördlichster Punkt) zurück bis Port Iasos – 29.08.2022 – 04.09.2022

Nachdem uns die Crew verlassen hat, machen wir Zwei unser wieder auf den Weg. Zuerst segeln wir noch etwas Richtung Norden um uns die Esek Adani - die Eselinsel anzusehen. Wir ankern in einer stillen Bucht mit Blick auf die Insel mit Ihrer Eselfarm. Gegen 11 Uhr am nächsten Morgen erreichen die Touristenboote ebenfalls auf ihrer Route die Insel und ...
/ / Türkei, Unsere Reise
Türkei: Kekova - die versunkene Stadt

Türkei: Kekova – die versunkene Stadt

In der Provinz Antalya nahe bei den Städte Kalkan und Kas befindet sich die Region: Kekova - die versunkene Stadt. Viele antike Städte wurden in dieser Region gebaut: Teiminussa, Aperlai, Simena, Dolichiste - die älteste Besiedlung geht auf das 2. Jahrhundert nach Christus zurück. Durch Erdbeben kam es immer wieder zu Zerstörungen und das Beben im 10. Jahrhundert nach Christus ...
7. Reise - Segelrevier Türkei - Sigarcik bis Cesme - 21.08. - 25.08.2022

7. Reise – Segelrevier Türkei – Sigarcik bis Cesme – 21.08. – 25.08.2022

Unsere neuen Gäste sind über den Flughafen Izmir angereist und wir nehmen Sie in Sigarcik an Bord. Wolfgang begleitet uns jetzt bereits zum dritten Mal auf unserer Segelreise und hat diesmal erstmalig seine Tochter Hanna dabei, die das Leben auf einem Segelboot kennenlernen möchte. Es geht auch gleich abenteuerlich los, denn zu unserer Joline gelangt man mit unserem Söckchen, dass ...
/ / Türkei, Unsere Reise
6. Reise - Segelrevier Türkei - Port Iasos nach Sigarcik vom 15.08. - 18.08.2022

6. Reise – Segelrevier Türkei – Port Iasos nach Sigarcik vom 15.08. – 18.08.2022

Nachdem wir ein paar entspannte und gesellige Tage in unserer Sommermarina Port Iasos verbracht haben und diesmal einige deutschsprachige Segler kennen gelernt haben, die auch mit ihren Booten am Steg lagen, brechen wir auf Richtung Norden um unsere nächsten Mitsegler - Wolfgang und Hanna - an Bord zu nehmen, die mit dem Flieger in Izmir ankommen werden. Da die Küste ...
/ / Türkei, Unsere Reise
Türkei: Iasos - Ausgrabungen einer Ionischen Stadt aus Kleinasien

Türkei: Iasos – Ausgrabungen einer Ionischen Stadt aus Kleinasien

Iasos wurde ursprünglich auf einer Insel erbaut. Diese wurde später mit dem Festland verbunden und liegt heute neben dem kleinen Ort Krykislacik. Erste Funde für Besiedlungen gab es bereits aus der Bronze- und Kupferzeit. Iasos wurde von unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen im Laufe der Zeit bewohnt und die Besiedlung endete im 15/16. Jahrhundert. Die heute zu besichtigenden Überreste stammen aus hellenistischer und ...
Dauerurlaub oder Alltag 2.0? - 100 Tage auf See - eine Bestandsaufnahme von Petra

Dauerurlaub oder Alltag 2.0? – 100 Tage auf See – eine Bestandsaufnahme von Petra

Dauerurlaub oder Alltag 100 Tage unterwegs - ist das noch (Dauer)urlaub oder ist das schon Alltag? Wie empfinde ich es - ständig neue Orte, neue Begegnungen? Das Leben unter Segel ansich ist schon entschleunigend - doch je länger wir unterwegs sind, um so langsamer werden wir. Wo wir anfangs noch täglich in See gestochen sind, voller Neugierde auf das nächste ...
100 Tage auf See -  Bernd: Wie es mein Leben verändert hat

100 Tage auf See – Bernd: Wie es mein Leben verändert hat

Wir haben die ersten 100 Tage auf See hinter uns gebracht. Eigentlich sind sie vergangen, wie auch sonst die Zeit vergeht. Ich habe jedoch nicht mehr den Eindruck, dass mir die Zeit zwischen den Händen verrinnt. Vielmehrt sind die Tage angefüllt mit Erlebnissen und Begegnungen. Nicht jeder Tag bietet ein besonderes Highlight, aber doch viele. Insbesondere, wenn man genau hinsieht ...
/ / Gedanken und Motivation
Gäste an Bord - Mitsegeln auf unserem Katamaran Blue Joline

Gäste an Bord – Mitsegeln auf unserem Katamaran Blue Joline

Mitsegeln Katamaran - Gäste an Bord Wir sind auf dem Weg zum Rendevous-Punkt um unsere nächsten Gästen an Bord zu nehmen. Am Wochenende bekommen wir wieder Mitsegler und zwei Tage vorher wollen wir den Treffpunkt erreichen, um uns vorab zu Orientieren und die letzten Vorbereitungen zu treffen. In der Türkei benötigen wir einen geänderten Transitlog bei Crewwechsel und müssen dafür ...
5. Reise - Segelrevier Türkische Ägäis - Rundreise durch die Güllük - Bucht vom 29.07. - 11.08.2022

5. Reise – Segelrevier Türkische Ägäis – Rundreise durch die Güllük – Bucht vom 29.07. – 11.08.2022

Unsere 5. Reise starten wir von unserer Sommermarina Port Iasos aus. Unser Weg führt uns erst einmal zurück zum Ausgangspunkt unserer Türkeireise - nach Didim. Doch diesmal liegen wir nicht in der D - Didim Marina, sondern ankern davor. Jetzt zur Hauptreisezeit ( die türkischen Schulferien gehen von Mitte Juni bis Mitte September) ist der Strand von Altinkum nicht mehr ...
/ / Türkei, Unsere Reise
Türkei: Apollontempel - das Orakel von Didyma

Türkei: Apollontempel – das Orakel von Didyma

Nach der griechischen Mythologie empfing die Titanentochter Leto an diesem Ort die Zwillinge Apollon und Artemis vom Göttervater Zeus. Daher der Name Didyma, vermutlich dem griechischen Didymos entlehnt - was Zwillinge bedeutet. Bereits 700 v. Chr. wurde mit dem Bau der Orakelstätte begonnen, welche schon zu archaischen Zeiten Berühmtheit erlangte - die heute noch existierenden hellenistischen Bauten stammen aus der ...
Türkei: Eine Grottenexpedition an der Lykischen Küste

Türkei: Eine Grottenexpedition an der Lykischen Küste

Bei den hier gezeigten Bildern handelt es sich um eine Grotte in der türkischen Ägäis in der Nähe der Städte Kas und Kalkan. Entdeckt haben wir sie durch Beobachtung eines Ausflugsbootes. Hier wird dieser Stopp als "Blaue Grotte" angekündigt. Nachdem das Ausflugsboot den Platz verlassen hat, haben wir unseren Kat in der Nähe geankert. Dabei ist Vorsicht geboten, denn auf ...
/ / Land und Leute, Türkei
4. Reise - Segelrevier Türkische Ägäis - Marmaris bis Kekova Richtung Süden und zurück Richtung Norden bis Port Iasos - unser Sommerstützpunkt - 14.06. - 20.07.2022

4. Reise – Segelrevier Türkische Ägäis – Marmaris bis Kekova Richtung Süden und zurück Richtung Norden bis Port Iasos – unser Sommerstützpunkt – 14.06. – 20.07.2022

Am 14.06.2022 verlassen wir Marmaris Richtung Norden - zum ersten Mal sind wir nun zu zweit unterwegs. Allgegenwärtig in und um die Touristenorte, wie hier in Marmaris: Ausflugsboote aus dem Themenbereich" Fluch der Karibik" - m.E. ein "Fluch der Türkei" weil sie mit lautem Musikgetöse - vorzugsweise laute Rappmusik - unterwegs sind. Unser erstes Ziel ist Ekincic - dafür müssen ...
/ / Türkei, Unsere Reise
Wann hast du das letzte mal die Milchstraße gesehen?

Wann hast du das letzte mal die Milchstraße gesehen?

Vielleicht wundert dich diese Frage, aber mal ganz ehrlich - kannst du dich erinnern, wann du das letzte mal die Milchstraße gesehen hast? Wann hast du das letzte Mal auf dem Rücken im feuchten Gras oder im warmen Sand gelegen und den Sternenhimmel betrachtet? Ich habe gelesen, dass 80% der Menschen die Milchstraße überhaupt noch nicht gesehen haben. Foto von ...
/ / Gedanken und Motivation
Türkei: Kayaköy - die Geisterstadt

Türkei: Kayaköy – die Geisterstadt

Zwischen der berühmten Bucht Ölü Deniz und der Stadt Fethiye liegt die Coldwaterbucht. Von hier aus brechen wir morgens um 6 Uhr auf, um den Berg zu erklimmen bis zum Geisterdorf Kayaköy. Der Aufstieg erfolgt erst durch ein Waldgebiet - auf steinigen Wegen geht es bergan. Als Wegmarkierung finden sich oft Steinhäufchen... ...nicht immer ist der Weg leicht zu finden ...
Türkei - Wasserimpressionen bei Nacht

Türkei – Wasserimpressionen bei Nacht

Bucht vor Yalikavak Gümüslük Akyalar Bodrum Datca Bozukkale Sonnenuntergang in der Bucht von Kucuk Bükü - wo wir auch unsere Taufrede gehalten haben ein Jahr zuvor ...
Türkei - Milet

Türkei – Milet

Im Jahr 1899 wurde mit den Ausgrabungen der antiken Stadt Milet begonnen, deren Überreste vor allem aus der hellenischen und römischen Zeit stammen. Milet erlangte im 6. Jahrhundert v. Chr. große Bedeutung als " Schule von Milet" gilt sie als Geburtstätte der Wissenschaft des rationalen Denkens und der Philosophie. Die Ausgrabungen und Dokumentationen bis 1909 befinden sich heute im Pergamonmuseum ...
Türkei - Schlucht von Saklikent

Türkei – Schlucht von Saklikent

Von Ferienort Kas aus führt eine Tour ins Landesinnere zur Schlucht von Saklikent. Die Schlucht gräbt sich 18km lang in das Taurusgebirge und an der höchsten Stelle ragen die Felsen bis zu 300 Meter in die Höhe. Die ersten Meter erfolgt der Zugang über einen Geländer-Steg, der an die Felswand angebracht ist. Zuerst steigt man direkt in den Fluss Xanthos ...
50 Tage auf See, aus Sicht von Bernd

50 Tage auf See, aus Sicht von Bernd

Heute haben wir ein kleines Jubiläum, unser Counter zeigt, dass wir 50 Tage auf See sind. Eigner von Joline sind wir nun seit knapp 300 Tagen. Wir haben uns vorgenommen, dass wir zu diesem Anlass unabhängig voneinander, eine kleine Bilanz ziehen und unsere Gedanken, Erfahrungen und Gefühle hier festhalten wollen. Sonnenuntergang Tag 50 auf See Wie also ist es uns ...
/ / Gedanken und Motivation
Petra: Von der Landratte zur Wasserratte -         Die ersten 50 Tage unterwegs auf dem Wasser - Ein Rückblick

Petra: Von der Landratte zur Wasserratte – Die ersten 50 Tage unterwegs auf dem Wasser – Ein Rückblick

Wie ist es unterwegs zu sein auf dem Wasser mit dem eigenen Boot? Von der Landratte zur Wasserratte? Auf dem Wasser verliert sich schnell Zeit und Raum - zwischen Wind und Wellen kommen Körper und Geist zur Ruhe. Schon nach wenigen Stunden an Bord stellt sich das Gefühl ein, man wäre schon seit Ewigkeiten unterwegs. Das Reisen ist sehr langsam ...
Türkische Bauernmärkte

Türkische Bauernmärkte

In allen größeren Orten in der Türkei findet 1x wöchentlich ein Bauernmarkt statt. Frisches Obst und Gemüse - direkt vom Feld/Garten auf den Markt - das Angebot verändert sich von Woche zu Woche, je nachdem, was gerade reif ist und geerntet werden kann. Die Märkte finden unter freiem Himmel statt - wie hier in Didim. Die Bauern verkaufen ihre Produkte ...
3. Reise - Segelrevier Türkei - von Bodrum nach Marmaris

3. Reise – Segelrevier Türkei – von Bodrum nach Marmaris

In Marmaris erfolgt ein Crewwechsel - unsere Freunde Barbara und Wolfgang gehen von Bord und es kommen unsere Kinder Jonah und Celine an Bord mit ihren Freunden Toni und Rico. Bodrum bei Tag Bodrum bei Nacht Bodrum ist eine echte Touristenhochburg mit unzähligen Shopps mit "Markenartikeln" - vor allem Kleidung, Schuhe und Handtaschen. Die Preise in den Restaurants ziehen deutlich ...
2. Reise - Segelrevier Türkei - D - Marina Didim nach Bodrum

2. Reise – Segelrevier Türkei – D – Marina Didim nach Bodrum

Am 28.05.2022 verlassen wir, nach umfangreichen Ausstattungs- und Modernisierungsarbeiten, unser Winterlager in Didim für unsere zweite Segelreise. Wir verlassen die Didim - Marina für unsere erste Segelreise Wenig Wind - wir setzen den Gennaker Und ankern unsere erste Nacht vor Paradies Bay. Kein so ruhiger Ort wie es auf den ersten Blick scheint. Es kommen am Abend noch einige Ausflugsgäste, ...
Türkei - Dalyan Fluss - Kaunos - Felsengräber

Türkei – Dalyan Fluss – Kaunos – Felsengräber

Einige Seemeilen südlich von Marmaris befindet sich das Delta des Flusses Dalyan - ein Naturschutzgebiet, das nur von einheimischen Booten befahren werden darf. Einfahrt zum Dalyanfluss In diesem Bereich darf gebadet werden. Am Eingangsbereich liegt die Turtle Beach - hier legen Wasserschildkröten einmal im Jahr ihre Eier ab. Ansonsten wird sie von Badegästen - meist aus der Stadt Dalyan - ...
Energieversorgung von Joline

Energieversorgung von Joline

Als wir Joline übernommen haben, war das Boot mit 4 neuen AMG Batterien a 120 AH ausgestattet. Ein guter erster Anfang, aber nicht ausreichend für unsere Zwecke. Klar war wir wollten Unabhängigkeit vom Land und Marinas und das zu jeder Zeit. Benzin- oder Dieselgenerator wollten wir wegen Lärm und Umwelt nicht an Bord haben. Wind- oder Wassergenerator erschien uns auch ...
Türkei - Kaklic Cave

Türkei – Kaklic Cave

Rund 50 km von Pamukkale entfernt befindet sich die Kaklic Cave mit unterirdischen Kalksinterterrassen. Eine 145m lange Passage führt durch diese beeindruckende Höhlenwelt. Zuerst aber muss man eine Treppe hinab steigen in die Höhlenwelt Das kalkhaltige Wasser fließt stetig. Stege führen durch die Höhlenwelt und über das Wasser Sinterterrassen in der Höhlenwelt Ein Besuch der sich gelohnt hat. Diese Höhlenwelt ...
Türkei - Pamukkale / Hierapolis

Türkei – Pamukkale / Hierapolis

Die Sinterterrassen von Pamukkale sowie die Überreste der alten Stadt - von den Römern Hierapolis genannt - gehören zum Weltkulturerbe. Das Gebiet ist mittlerweile in einem großen Park angelegt mit drei Eingängen. Zum Schutz der Sinterterrassen sind nur Teile zum Baden zugänglich Dem 35 - 38 Grad warmen Wasser werden heilende Kräfte zugesprochen. Deshalb haben die Römer an diesen Quellen ...
Grüne Mandeln

Grüne Mandeln

Eine Rarität - gibt es im April/Mai zu kaufen in der Türkei. Werden komplett mit Schale und Innenleben gegessen. Empfehlung mit Meersaltz und Zitrone verfeinern. Schmeckt unserer Meinung nach als würde man auf Gras kauen.... sehr speziell. Grüne Mandeln Eine seltene Delikatesse Blick ins Innere Grüne Mandel - Salat Ein sehr spezieller Genuss ...
Neue Matratze für die Eignerkabine

Neue Matratze für die Eignerkabine

Nach einiger Zeit an Bord mussten wir feststellen, dass wir eine komfortablere Matratze benötigen. Das hatte jedoch einige Tücken. Zum einen hat die Doppelbettmatratze das Mass 150 x 200 und ist zusätzlich am Einstieg hinten beidseitig abgeschrägt. Das Mass war in der Türkei kein Problem, da es hier zu den Standardgrößen zählt, allerdings benötigten wir eine Kaltschaummatratze, da wir ja ...
Fernseher an Bord

Fernseher an Bord

Lange haben wir uns die Frage gestellt, ob wir einen Fernseher brauchen. Nein, brauchen wir eigentlich nicht. Trotzdem haben wir uns einen Smart Monitor gegönnt. Auf ihm können wir Bilder und Videos bearbeiten, Video Spiele spielen, unseren alternativen Navigationsrechner anschließen und last but not least Fernsehen. Netflix, Amazon Prime und Co. stehen auch an Bord zur Verfügung, sofern in irgend ...
Mai 2022 - Aus dem"Winterlager" Marina Didim/Türkei - Vorbereitungen und Reisepläne

Mai 2022 – Aus dem“Winterlager“ Marina Didim/Türkei – Vorbereitungen und Reisepläne

Wir sind in der Türkei angekommen und beginnen uns zu Akklimatisieren. Wir haben nun einen Monat Zeit unser Boot kennenzulernen, in Ruhe zu inspizieren und auszustatten und uns vertraut zu machen mit den technischen Gegebenheiten. Übergabe, Überfahrt und ins Winterlager verbringen war, trotz vieler hilfreicher Hände, zeitlich sehr knapp bemessen - jetzt haben wir Zeit alles fertig zu machen und ...
Einbau einer Waschmaschine an Bord

Einbau einer Waschmaschine an Bord

Wir haben nach langen Überlegungen den optimalen Platz für unsere neue Waschmaschine gefunden. Vor Anlieferung mussten erst einmal Vorbereitungsarbeiten getroffen werden. Der richtige Platz für die Waschmaschine ist gefunden. Vorbereitung ist alles. Ein Kärcher an Bord leistet nützliche Dienste Sauberkeit ist alles. So ein Kärcher ist vielseitig einsetzbar. Bodenbretter für die Waschmaschine - sie soll schließlich sicher stehen, auch bei ...
Start in ein neues Leben - Mai 2022

Start in ein neues Leben – Mai 2022

Die Vorbereitungen sind abgeschlossen oder müssen als beendet erklärt werden. Die Flüge sind gebucht - das Reisedatum ist fix. In der Marina in Didim wartet unser Katamaran SY Joline auf uns und wir sind voller Tatendrang. Nach der zügigen Übernahme und stürmischen Überfahrt haben wir nun Zeit, unser neues Boot kennenzulernen und es auszustatten - zum einen nach unseren Wünsche ...
1. Reise - Bilddokumentation Überführungstörn Griechenland/Rhodos - Türkei/ D - Marina Didim vom 21.09.2021 - 26.09.2021

1. Reise – Bilddokumentation Überführungstörn Griechenland/Rhodos – Türkei/ D – Marina Didim vom 21.09.2021 – 26.09.2021

Mit dem Flugzeug ging es als erstes nach Rhodos, wo der Katamaran Tilila in der Marina Rhodos vor Anker lag. Hotelstrand auf Rhodos Rhodos Stadt bei Nacht Altstadt Rhodos Stadt Am 20.09.2021 treffen wir den Eigner des Katamarans Talila - bis dahin unter amerikanischer Flagge - um den Verkauf abzuwickeln zusammen mit einem Anwalt aus Hamburg, der Online zugeschaltet ist ...
23.09.2021 Türkei -Taufrede

23.09.2021 Türkei -Taufrede

Aufgrund des stürmischen Überfahrtwetters konnte die Taufrede erst ein paar Tage später gehalten werden in der morgentlich ruhigen Bucht von Kuruca Bükü. Geschrieben und gehalten von Tochter Celine ...
/ / Türkei, Unsere Reise
21.09.2021 Stolze Bootsbesitzer

21.09.2021 Stolze Bootsbesitzer

Am 20.09.2021 haben wir uns am Vormittag planmäßig mit den Besitzern des Katamarans "Tilila" getroffen, um die finanzielle und rechtliche Abwicklung zu besprechen und zu regeln. Nachdem das alles reibungslos und planmässig abgewickelt werden konnte, konnte die Crew zum ersten Mal den Katamaran betreten und schon ging es mit der Arbeit los. 240 kg Hausrat, Kleidung und Wäsche, verpackt in ...
/ / Unsere Reise
12.09.2021 - Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren - wir haben unser Boot gefunden

12.09.2021 – Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren – wir haben unser Boot gefunden

Wir haben unseren Katamaran gefunden, eine Lagoon 421 Baujahr 2013. Sie liegt im Moment in Rhodos, wir werden Sie auf hoher See übernehmen und dann in die Türkei segeln, dort soll sie in der Marina in Didim bei Bodrum überwintern, bis wir nächstes Jahr starten können. Wir werden unter deutscher Flagge segeln - Heimathafen Hamburg und unseren Katamaran auf den ...
/ / Gedanken und Motivation
14.07.2021 - Die Vorbereitungen schreiten voran

14.07.2021 – Die Vorbereitungen schreiten voran

Ein Monat ist seit dem letzten Eintrag vergangen und es ist viel passiert - so langsam nimmt die Sache Fahrt auf. Wir sind mittlerweile alle gegen COVID 19 geimpft, so dass wir für das Mittelmeer voraussichtlich keine Reiseprobleme mehr haben werden. Darüber hinaus wollen wir alle empfohlenen Impfungen bis nächstes Jahr durchführen lassen...sicher ist sicher. Mit dem Boot kommt man ...
13. Juni 2021 - Die Pläne nehmen Gestalt an

13. Juni 2021 – Die Pläne nehmen Gestalt an

Wir haben uns entschlossen nun den Fortgang der Ereignisse und der Planungen zeitaktuell fest zu halten um zu zeigen, wie die Entwicklung mit all seinen Wendungen ist. Der aktuelle Stand heute ist wie folgt: Wir möchten uns im April 2022 aufmachen. Der ursprüngliche Plan war es, die Sommersaison im Mittelmeer zu verbringen und dann mit der ARC über den Atlantik ...
Wir Kriegsenkel

Wir Kriegsenkel

Uns Kindern der 60er Jahre wurde früh gesagt, wie viel Glück wir durch den Zeitpunkt unserer Geburt hätten - nach Kriegsjahren, Hungerjahren und Wirtschaftswunder jetzt in eine Insel der Glückseligkeit hineingeboren. Tatsächlich kannten wir keinen Hunger, keine Bedrohung durch Soldaten oder Bomben - sicher es gab die Kubakrise und den Vietnamkrieg - aber das war weit weg und wir waren ...
Wir Babyboomer

Wir Babyboomer

Jahrgang 1963 und 1962 - damit gehören wir zu den Babyboomern - das bedeutet vor allem - wir sind ganz viele... Obwohl überwiegend in Kleinfamilien groß geworden - die Verbreitung der Pille favorisierte die Einkindfamilie - zumal die Kriegs- und Nachkriegsgeneration vor allem eins wollte: Wiederaufbau - Sicherheit und Wohlstand - war für Individualismus daher wenig Platz. Wohin wir auch ...
Wir Best - Ager

Wir Best – Ager

Unsere Großeltern wurden noch alt - wir werden Best-Ager. Aber was soll das eigentlich bedeuten? Egal wie es bisher war - jetzt wird es besser? Jetzt kommt das Beste - bevor was kommt? Zeit Bilanz zu ziehen und dann das Beste daraus machen? Zeit, die Früchte seiner Arbeit zu ernten? ...
Wie alles begann...

Wie alles begann…

Wann war der Anfangspunkt für den Entschluss mit dem Boot auf Weltreise zu gehen? Läßt sich das heute so genau sagen.... Angefangen hat es vielleicht damit, dass Bernd als Kind/Jugendlicher schon immer gerne gesegelt ist und seine Jugend auf der Listertalsperre verbracht hat und bei mir, dass ich schon immer gerne gereist bin. Reisen bedeutete dabei für mich vor allem ...
Worum es in diesem Blog geht...

Worum es in diesem Blog geht…

Worum geht es eigentlich in diesem Blog. Um eine Reise oder zuerst einmal um Reisepläne... Das Leben ansich ist ja eine Reise, eine Reise durch die Zeit. Jeder kann diese Reise an einem Ort, an verschiedenen, immer wieder kehrenden Orten oder immer neuen Orten verbringen. Kommt darauf an, wobei du dich am wohlsten fühlst oder auch wie abenteuerlustig du bist ...
Translate »