Tagebuch ARC 2023

ARC 2023 Tagebuch – Tag 37 – 42

Dienstag 12.12.2023 – Sonntag 17.12.2023

Abschlusswoche, alles hat ein Ende…

Nachdem wir erst überlegt hatten, noch ein paar Tage die Küste von St. Lucia entlang zu segeln, haben wir dann doch beschlossen, die restlichen Tage bis zur Abschlussveranstaltung am Samstag und der Abreise der Crew am Sonntag in der Marina zu bleiben. So konnte jeder kommen und gehen, wie es ihm beliebte und die Insel über Land erkunden.

Wir selbst sind es langsam angegangen, zum einen gab es eine Menge Wäsche zu waschen und einiges an Technik zu erledigen, zum anderen haben wir ja noch den ganzen Sommer – sorry – Winter und Frühling hier in der Karibik und daher Zeit uns gemächlich zu akklimatisieren.

So wurden die Tage genutzt um Land und Leute kennen zu lernen und sich noch mit der ein oder anderen ARC – Yacht auszutauschen.

Freitagsabends ist hier immer großes Straßenfest und der karibien Rumpunsch fließt in Strömen… ist aber auch verdammt lecker…was da so alles drin ist… Orangensaft, Ananassaft, Zitronensaft, Zuckersirup, Angostura, St. Lucia Rum, Gewürze, Zimt… es schmeckt immer ein bisschen anders – je nach Rezept des Verkäufers…vor allem der Anteil hochprozentigem Rum scheint zu variieren…

Am Samstagabend die große Abschlussveranstaltung mit Ehrungen und kleinen und großen Preisen – wir haben in unserer Gruppe den 4. Platz belegt und auch insgesamt mit 20 Reisetagen eine gute Segelleistung gebracht, schließlich gehörten wir zu den kleineren Booten… dabei hatten wir insgesamt eine kurze Distanz gesegelt

Rund 500 Seemeilen – also ca 900 Kilometer länger war die Segelstrecke, die die Calamity, im Vergleich zu uns, zurückgelegt hat zwischen Gran Canaria und St. Lucia…
20 Kinder waren mit dabei auf der Atlantiküberquerung – das jüngste im Alter von 11 Monaten.

Am Sonntag heißt es dann Abschiednehmen in aller Frühe, die Crew verläßt das Boot und tritt – auf unterschiedlichsten Wegen die Heimreise an…

Robin nimmt die Fähre nach Martinique und fliegt von dort über Paris nach Leipzig…
Frank fliegt nach Barbados und von dort über London nach Deutschland zurück… Jonas fliegt weiter nach Panama City und hängt eine mehrmonatige Backpackertour durch Südamerika an…
Jakob segelt mit der SY Mola weiter nach Martinique und wird dort noch ein paar Urlaubstage verbringen…

Die ARC – Rallye 2023 ist nun beendet – sechs ereignisreiche und oft auch anstrengende Wochen liegen hinter uns. Noch nie waren wir mit einer so großen Crew unterwegs, noch nie so lange am Stück Tag und Nacht unter Segel, noch nie vorher haben wir den Atlantik überquert, noch nie war Joline so lange autark und eigenverantwortlich auf sich gestellt…

Wir sind wieder alleine auf dem Boot und werden nun die Leinen in der Marina los werfen und erst einmal die nächsten Tage in der Bucht von Rodney Bay ankern – unser Karibik – Abenteuer kann beginnen…

Ich schließe mein ARC – Tagebuch und schlage die erste Seite auf von meinem Karibik – Tagebuch…

Wir freuen uns über dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Translate »