Tagebuch ARC 2023,  Unsere Reise

ARC 2023 Tagebuch – Tag 33 – 20. Tag auf See

Freitag 08.12.2023

Besuch von Karl und Ella…

Die letzten Meilen liegen vor uns – es zeichnet sich ab, dass wir Morgen am 09.12. bereits in Rodney Bay einlaufen werden. Auf dem Plotter sind die Kleinen Antillen schon ganz nah…

Es wird Zeit, letzte Dinge an Bord noch zu erledigen – z.B. die südkoreanischen Tütensuppen zu verzehren, die Robin in Gran Canaria noch im Asia-Shop besorgt hat… Mit heißem Wasser aufgegossen, scharf angerichtet… Jonas und Robin löffeln tapfer – und opfern den Rest den Fischen…

Zum Dank schickt Neptun noch einmal einen schmackhaften Mahi Mahi…

Die warme Mahlzeit für Morgen ist gesichert…

Ein zweiter Fisch beisst auch noch…

Doch das kleine Fischlein werfen wir zurück ins Meer. Dann holen wir alle Angeln ein – für diese Überfahrt ist das Fischefangen nun beendet.

Jakob macht noch eine Dokumentation für seine Daheimgebliebenen

Überhaupt haben wir mittlerweile einen engen Bezug zum Meer aufgebaut. Gegen Abend bekommt Michael Besuch von einem Fliegenden Fisch, der direkt durch die Luke in seiner Koje landet. Michael ist davon gar nicht begeistert, zum einen verteilt der Fisch überall seine Schuppen, zum anderen hat so ein Fliegender Fisch einen recht strengen Geruch. Also packt er ihn am Schwanz und wirft ihn durch die Luke wieder zurück ins Meer. Unserem Fisch… nennen wir ihn mal Karl … scheint diesen Ausflug trotz allem gut gefallen zu haben und er gibt den Tipp – Segeln mit der Joline – direkt weiter und so kommt in der Nacht gleich der nächste Besucher… Michael bekommt Besuch von einem Fliegenden Fisch,… nennen wir sie Ella…, direkt durch seine Luke… auch dieser Fisch geht direkt wieder zurück ins Meer.

Nun schwimmen Karl und Ella wieder im Meer und können von ihrem Erlebnis auf der Joline noch ihren Enkeln erzählen…

Am 19. ARC Rallye – Tag haben wir 129 Seemeilen zurück gelegt und sind nun auf insgesamt 2734,9 Seemeilen gekommen – das Ende unserer Überfahrt ist nah.

Wir freuen uns über dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Translate »